CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

30.4.2013   |   Allgemein

Frisch verliebt: Wie Frühlingsgefühle den Geschmack beeinflussen

(aid) – Der Frühling führt so manches Paar zusammen. Wenn die Hormone verrücktspielen, wirkt sich dieser Ausnahmezustand des Verliebtseins auch auf das Geschmacksempfinden aus. Das haben Wissenschaftler des Forschungsdienstleisters ttz Bremerhaven entdeckt. Für die Studie nahmen 46 Männer und Frauen im Alter von 20 bis 40 Jahren an Geschmackstests teil. In einem psychologischen Fragebogen hatten sie zuvor Angaben über ihren Beziehungsstatus gemacht und wie oft sie an ihren Partner denken und ihn vermissen.

kiga-love

In den Kabinen des Sensoriklabors sollten die Testpersonen verschiedene Konzentrationen der Grundgeschmacksarten süß, sauer, bitter und salzig verkosten und angeben, bei welcher Konzentration sie den jeweiligen Geschmack erkennen. Anschließend wurde anhand von Speichelproben die Konzentration bestimmter chemischer Botenstoffe wie Oxytocin und Testosteron untersucht. Oxytocin ist das „Kuschelhormon“, das die Bindung zueinander erhöht und bei Verliebten generell vermehrt ausgeschüttet wird. Bei Frauen führen die Frühlingsgefühle zu einem erhöhten Testosteronspiegel, der sich dem des Mannes annähert.

Dieser Hormoncocktail und die damit verbundenen Emotionen haben offenbar auch Auswirkungen auf das Geschmacksempfinden. Denn Salziges konnten frisch Verliebte erst ab einer relativ hohen Schwelle wahrnehmen – auch wenn das auf Wolke sieben nur wenige stören wird. Der erhöhte Testosteronwert könnte dabei eine Schlüsselrolle übernehmen. Stabile Partnerschaften hatten hingegen einen positiven Einfluss auf das Riech- und Schmecksystem. Die sensorische Wahrnehmung von Langzeitpaaren war besser als bei Verliebten und Singles, sodass sie die Grundgeschmacksarten sehr gut erkennen konnten.

Heike Kreutz, www.aid.de

Weitere Informationen:
www.ttz-bremerhaven.de

Das könnte dich auch interessieren
Auch diese Artikel mit Themenbezug sind lesenswert 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse