CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe
Freiwilliges CleanKids Online-Abo
10.1.2013     Freizeit und Urlaub    0

Mit dem Auto in den Winterurlaub

Winterurlaub macht Spaß und dient der Erholung. Neben der Frage nach dem besten Reiseziel für die Winterferien gehört die Wahl des für die Anreise genutzten Verkehrsmittels zu den wichtigsten vorzunehmenden Überlegungen. Bahn und Bus versprechen zwar eine entspannte Anreise, aber die häufigen Verspätungen und die damit verbundene Angst vor Anschlussversäumnissen vermindern die Entspannung deutlich. Warum die Anreise mit dem Auto am bequemsten ist und was beachtet werden muss, wird Ihnen dieser Artikel etwas näher bringen:

Ab in die Berge: Urlaub in einer Skihütte in der Schweiz

Tipps für eine gelungene und schöne Anreise mit dem Auto

Das eigene Auto ist das einzige Verkehrsmittel, mit dem es möglich ist, ohne Umsteigen von der eigenen Wohnung zum Urlaubshotel oder zum Ferienhaus am Urlaubsort zu gelangen. Zugleich erspart der eigene Wagen das wiederholte Tragen von Gepäck (beispielsweise Skiausrüstung). Zwar können einige Utensilien auch am Urlaubsort gekauft/ausgeliehen werden, aber das ist meist teurer als die Mitnahme der eigenen Skiausrüstung, zudem die meisten Menschen besser auf eigenen als auf entliehenen Skiern laufen können. Neben dem Skiurlaub ist auch das Wandern im Schnee während des Winterurlaubs eine gute Alternative. Dass zum Wandern während des Winters dickere Kleidung als in den Sommermonaten benötigt wird, spricht ebenfalls für die Anreise mit dem Auto. Dünne Sommerkleidung für vierzehn Tage passt in eine Tasche, dicke Winterbekleidung jedoch nicht. Da das Umsteigen bei Bahnreisen mit mehreren Taschen ungemütlich, der Gepäckversand teuer und nicht völlig zuverlässig ist, empfiehlt sich mit großem Gepäck die Fahrt mit dem Auto in den Winterurlaub. Gegen das Flugzeug spricht zusätzlich das Gewicht der Winterbekleidung, welches oftmals höher als die Freigepäckgrenze ist.

Worauf Autofahrer bei der Fahrt in den Winterurlaub achten müssen

Vignette2010Die beliebtesten Urlaubsziele für die Winterferien befinden sich in südlich gelegenen Ländern. Sowohl für Österreich als auch für die Schweiz und die meisten südosteuropäischen Staaten ist für die Benutzung der Autobahnen eine Vignette erforderlich. Die Vignette muss vor der erstmaligen Benutzung einer Autobahn gekauft werden. Zudem muss der Wagen wintertauglich ausgerüstet sein, Winterreifen und Schneeketten sind zwingend erforderlich. Diese lassen sich inzwischen schon online bestellen (z.B. Bei Tirendo.de) und in Ihrer Nähe in der nächsten Werkstadt anbringen, sofern Sie darauf verzichten wollen, sie selbst anzubringen. Für die Fahrt in den Winterurlaub sind für Autofahrer neben warmen Getränken auch Decken wichtig, damit sie in einem möglichen Fahrzeugstau nicht frieren, denn mitunter können in der Hauptsaison Wartezeiten von mehreren Stunden entstehen. Angesichts des starken Kraftstoff-Verbrauches im Stau ist darauf zu achten, dass vor der Reise der Wagen voll betankt und bei Bedarf frühzeitig nachbetankt wird. Viele Staus lassen sich umfahren, indem sich rechtzeitig über Staugefahren informiert wird, damit Autofahrer ihr Ziel auch im Ausland sicher erreichen, muss das Navigationssystem mit den für das Zielland erforderlichen Straßenkarten nachgerüstet werden. Kleinigkeiten wie Eiskratzer und Türschlossenteiser gehören als Pflichtutensilien für jeden Winterurlaub in das Handschuhfach. Wer besonders vorsichtig ist, nutzt auch die Möglichkeit für einen umfassenden Wintercheck des Wagens.

 

Stichwörter: , , , ,



Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Hinweis zu den Kommentaren


einer Funktion, die Sie wenn dann freiwillig nutzen: Sie müssen dies nicht tun und wir bitten ausdrücklich darum, auf jeden Fall ein Pseudonym zu verwenden. Das genutzte Pseudonym wird in der Datenbank gespeichert und ist nicht für Dritte zugänglich.

Bitte beachten: Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft - daher kann es unter Umständen einige Zeit dauern, bis Sie ihren Kommentar hier sehen können. Kommentare die offensichtlich mehr dazu dienen eine Internetadresse zu bewerben werden nicht freigeschaltet. Verweise auf Onlineshops werden entfernt!

help

CleanKids Magazin jetzt als Heft erhältlich- Anzeige -
stich

Stichwörter zum Artikel

, , , ,

PayDay: CleanKids-Magazin sucht freiwillige Online-Abonnenten
Der CleanKids Buchtipp – Anzeige

Babyjahre
Der erfahrene Kinderarzt Remo H. Largo hat mit seinem Standardwerk ein Erziehungsbuch ganz anderer Art geschrieben

Eilmeldungen
  • Rückruf: Brandgefahr bei Studio – Dampfbügelstation via Aldi-Süd und Hofer
  • Rückruf: Tropanalkaloide – Holle baby food ruft verschiedene Bio-Babybrei Produkte zurück
  • Rückruf: Salmonellen in französischem Camembert Calvados Käse via Fromi
  • Maggi ruft vorsorglich “Klare Gemüsebrühe” im Glas zurück
  • Rückruf: Belgix Zuckerwaffeln des Herstellers Biscuiterie Thijs nv via Lidl
  • Giftiges Atropin in Babybrei “Alnatura 4-Korn Getreidebrei”
  • Sonnenkind Babytee mit erhöhtem Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden
  • Achtung: Brandgefahr bei rund 100.000 Siemens Wäschetrocknern
  • Brandgefahr: Geschirrspüler der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh
Gift im Tee

tee

Fencheltee teilweise hochbelastet mit Langzeitgift PA
Wie der WDR berichtete, sind Fenchel Tees teilweise hochbelastet mit Pyrrolizidinalkaloiden (PA). Das gefährdet aber ausgerechnet Schwangere, Stillende und Kleinkinder


ÖKO-TEST Kräutertees
Durstlöscher mit Spritzgiftgeschmack

Schwarzer Tee:
Schadstoffe in allen Tees im Test


AKTUELL IM TEST
Linktipp

Wir machen Spielzeug e.V. gibt Antworten und Lösungen für die Herstellung von Spielzeug in Kleinbetrieben und Manufakturen


- Anzeige -