CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe
Freiwilliges CleanKids Online-Abo
10.1.2013   |   Freizeit und Urlaub

Mit dem Auto in den Winterurlaub

Winterurlaub macht Spaß und dient der Erholung. Neben der Frage nach dem besten Reiseziel für die Winterferien gehört die Wahl des für die Anreise genutzten Verkehrsmittels zu den wichtigsten vorzunehmenden Überlegungen. Bahn und Bus versprechen zwar eine entspannte Anreise, aber die häufigen Verspätungen und die damit verbundene Angst vor Anschlussversäumnissen vermindern die Entspannung deutlich. Warum die Anreise mit dem Auto am bequemsten ist und was beachtet werden muss, wird Ihnen dieser Artikel etwas näher bringen:

Ab in die Berge: Urlaub in einer Skihütte in der Schweiz

Tipps für eine gelungene und schöne Anreise mit dem Auto

Das eigene Auto ist das einzige Verkehrsmittel, mit dem es möglich ist, ohne Umsteigen von der eigenen Wohnung zum Urlaubshotel oder zum Ferienhaus am Urlaubsort zu gelangen. Zugleich erspart der eigene Wagen das wiederholte Tragen von Gepäck (beispielsweise Skiausrüstung). Zwar können einige Utensilien auch am Urlaubsort gekauft/ausgeliehen werden, aber das ist meist teurer als die Mitnahme der eigenen Skiausrüstung, zudem die meisten Menschen besser auf eigenen als auf entliehenen Skiern laufen können. Neben dem Skiurlaub ist auch das Wandern im Schnee während des Winterurlaubs eine gute Alternative. Dass zum Wandern während des Winters dickere Kleidung als in den Sommermonaten benötigt wird, spricht ebenfalls für die Anreise mit dem Auto. Dünne Sommerkleidung für vierzehn Tage passt in eine Tasche, dicke Winterbekleidung jedoch nicht. Da das Umsteigen bei Bahnreisen mit mehreren Taschen ungemütlich, der Gepäckversand teuer und nicht völlig zuverlässig ist, empfiehlt sich mit großem Gepäck die Fahrt mit dem Auto in den Winterurlaub. Gegen das Flugzeug spricht zusätzlich das Gewicht der Winterbekleidung, welches oftmals höher als die Freigepäckgrenze ist.

Worauf Autofahrer bei der Fahrt in den Winterurlaub achten müssen

Vignette2010Die beliebtesten Urlaubsziele für die Winterferien befinden sich in südlich gelegenen Ländern. Sowohl für Österreich als auch für die Schweiz und die meisten südosteuropäischen Staaten ist für die Benutzung der Autobahnen eine Vignette erforderlich. Die Vignette muss vor der erstmaligen Benutzung einer Autobahn gekauft werden. Zudem muss der Wagen wintertauglich ausgerüstet sein, Winterreifen und Schneeketten sind zwingend erforderlich. Diese lassen sich inzwischen schon online bestellen (z.B. Bei Tirendo.de) und in Ihrer Nähe in der nächsten Werkstadt anbringen, sofern Sie darauf verzichten wollen, sie selbst anzubringen. Für die Fahrt in den Winterurlaub sind für Autofahrer neben warmen Getränken auch Decken wichtig, damit sie in einem möglichen Fahrzeugstau nicht frieren, denn mitunter können in der Hauptsaison Wartezeiten von mehreren Stunden entstehen. Angesichts des starken Kraftstoff-Verbrauches im Stau ist darauf zu achten, dass vor der Reise der Wagen voll betankt und bei Bedarf frühzeitig nachbetankt wird. Viele Staus lassen sich umfahren, indem sich rechtzeitig über Staugefahren informiert wird, damit Autofahrer ihr Ziel auch im Ausland sicher erreichen, muss das Navigationssystem mit den für das Zielland erforderlichen Straßenkarten nachgerüstet werden. Kleinigkeiten wie Eiskratzer und Türschlossenteiser gehören als Pflichtutensilien für jeden Winterurlaub in das Handschuhfach. Wer besonders vorsichtig ist, nutzt auch die Möglichkeit für einen umfassenden Wintercheck des Wagens.

 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!
help
Schönes Spielzeug bei kiids

- Anzeige -

Wichtiger Hinweis in eigener Sache…

wh2

Liebe Leserinnen und Leser...

Seit nun fast 9 Jahren informiere ich  fast täglich über – zugegebenermaßen – meist Negatives. Aber, je mehr Zeit investiert wird, desto weniger finanzieller Spielraum bleibt – CleanKids verursacht seit Jahren Kosten und vor allem anderweitige Ausfälle, die leider (noch) nicht gedeckt werden können und aktuell ist ein kritischer Punkt erreicht  | weiterlesen >

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


ÖKO-TEST: Sonnenschutzmittel für Kinder

ÖKO-TEST: Sonnenschutzmittel für Kinder
Eltern können unter einem „sehr guten“ und fünf „guten“ Sonnenschutzmitteln wählen. Doch viele Produkte sind nicht zu empfehlen

Sicherer Wasserspaß
Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse