Ruhe und Entspannung mit Kind und Kegel in einer Ferienwohnung auf Usedom

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Mit dieser geflügelten Weisheit hatte Goethe einst schon Rrecht und zwar auch in Hinblick auf den vielleicht bald anstehenden Familienurlaub. Warum sollte man ferne Länder erkunden, wenn die Heimat doch so viele unzählige schöne Landstriche zu bieten hat.

An der allzu fernen mecklenburgischen Ostseeküste zum Beispiel finden sich gerade für Urlauber mit Kind und Kegel ideale Urlaubsorte, die zum geruhsames Entspannen und Verweilen einladen. Usedom ist eines dieser Reiseziele.

 

Usedom – die ehemalige Wahlheimat des Kaisers

Wer einmal im weißen Sand der Kaiserbäder gelegen und auf den Promenaden der Kurorte Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck die Bäderarchitektur bewundert hat, der möchte immer wieder kommen. Usedom lohnt sich und zwar nicht nur zum vergnüglichen Entspannen am Strand, auch das sanft wellige vorgelagerte Hinterland der Insel unweit des Stettiner Haffs kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdeckt werden. Für den Aufenthalt muss außerdem nicht unbedingt ein Hotel gebucht werden. Es finden sich zahlreiche Anbieter, die in unterschiedlichen Preiskategorien wunderschöne Apartments wochen- oder sogar tageweise vermieten. Wer nicht weiß, wo er die Traumurlaubswohnung für sich, die bessere Hälfte und die Kinder buchen soll, der kann vielleicht hier eine Ferienwohnung auf Usedom suchen.

 

Beliebte Ziele für Familien

Bild: Pascal Willuhn - Dresden, DeutschlandDie Auswahl zum Flanieren und Baden, so wie es schon Kaiser Wilhelm II. tat, ist mit den Ostseebädern Karlshagen, Trassenheide, Zinnowitz, Zempin, Koserow, Kölpinsee, Ückeritz und den drei Kaiserbädern (Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck) sowie Swinemünde auf polnischer Seite riesig. Doch nach der Ankunft im Appartement oder der Ferienwohnung laden auch andere Orte zum Verweilen ein. Ein besonderer Anziehungspunkt ist zum Beispiel die Schmetterlingsfarm Trassenheide, welche in ganz Europa als die größte Schmetterlingsfarm gilt.

In der 5000 m2 großen Anlage im Ostseebad können Jung und Alt über die Vielfalt der bunten Falter staunen. Im Sommer 2005 eröffnete das tropische Paradies, dessen Freiflughalle sich in der Zwischenzeit zu einem wahren Dschungel entwickelt hat. In dieser Halle können die wundervollen Schmetterlinge und deren Entwicklung beobachtet werden: vom Ei zur Raupe, von der Raupe zum Kokon und schließlich zum voll ausgebildeten Insekt.

Falls das Wetter nicht mitspielen sollte oder das Apartment in der Nebensaison gebucht ist, kann man mit Kind und Kegel in der Ostsee Therme in Bansin ins diesmal erfrischende Nass springen. Hier finden sich auf über 700 m2 Fläche Attraktionen wie eine Wassergrotte, Rutschen, sechs verschiedene Wasserbecken Luftbodensprudel und für die lieben Kleinen wasserspuckende Affen und Echsen.

 

Bild: Pascal Willuhn – Dresden, Deutschland

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.