CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

25.8.2011   |   Rückrufe Haushalt & Garten

Rückruf: Air Wick Duftspray „Energising Citrus“


Air Wick Hersteller ruft freiwillig eine Charge von Air Wick Duftspray 100 % natürliches Treibmittel „Energising Citrus“ zurück

Mannheim, 25. August 2011 – Reckitt Benckiser ruft als freiwillige Maßnahme die am 5. April 2011 zwischen 15:00 und 17:30 Uhr produzierte Produktcharge des Air Wick Duftsprays 100% natürliches Treibmittel „Energising Citrus“ zurück. Eine genaue Zuordnung der betreffenden Produktcharge erfolgt durch die Chargennummer, die sich auf der Unterseite der Dose befindet.

Bei der Chargennummer handelt es sich um einen zwölfstelligen Code aus 11 Zahlen und einem Buchstaben. Die ersten sechs Zahlen geben den Produktionstag an (050411 ist ein Produkt, das am 5. April 2011 produziert wurde), der folgende Buchstabe und die Zahl weisen auf die Produktionslinie hin (G4). Die letzten vier Zahlen weisen auf die Uhrzeit der Produktion hin (15:30 – diese Dose ist um 15:30 Uhr produziert worden).

Dem Unternehmen zufolge ist dies eine rein vorsorgliche Maßnahme, nachdem an fünf Dosen festgestellt worden ist, dass eine rostig verfärbte Duftflüssigkeit ausgetreten ist und nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch abrupt Luft austreten kann. Da dies nicht dem Qualitätsstandard der Air Wick Produkte entspricht, hat sich das Unternehmen entschlossen, die am 5. April 2011 zwischen 15:00 und 17:30 Uhr produzierte Produktcharge des Air Wick Duftsprays 100% natürliches Treibmittel „Energising Citrus“ freiwillig zurückzuziehen.

Das Air Wick Duftspray 100% natürliches Treibmittel „Energising Citrus“ enthält als Treibmittel komprimierte Luft anstelle entzündlicher Gase wie z.B. Butan. Die austretende Flüssigkeit ist als nicht gefährlich oder entzündlich eingestuft.

Alle Kunden, die im Besitz eines Duftsprays aus der am 5. April 2011 zwischen 15:00 und 17:30 Uhr produzierten Produktcharge des Air Wick Duftsprays 100% natürliches Treibmittel „Energising Citrus“ sind, werden gebeten, dieses über den Hausmüll im normalen Mülleimer mit Deckel oder in der Mülltonne zu entsorgen. Die Spraydosen sind für den Hausmüll unbedenklich.

Keine andere Duftvariante von Air Wick Duftspray 100% natürliches Treibmittel oder weitere Air Wick Produkte sind von diesem Rückruf betroffen.

Für Fragen steht ein Verbraucherservice unter der kostenfreien Hotline 0800 – 60 50 60 5 oder per E-Mail unter verbraucherberatungde(at)rb.com zur Verfügung.

 

Über Reckitt Benckiser
Reckitt Benckiser ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel und ebenso erfolgreich im Bereich Health und Personal Care. Das internationale Geschäft in nahezu 200 Ländern und mit 60 Niederlassungen weltweit wird vom Hauptsitz in England aus gesteuert. Die Aktivitäten im deutschen Markt werden von der Reckitt Benckiser Deutschland GmbH in Mannheim koordiniert.

Das Produktportfolio umfasst unter anderem Marken wie Finish/Calgonit, Vanish, Air Wick, Calgon, Sagrotan, Cillit Bang, Harpic, Kukident, Hoffmanns, Clearasil, Veet, Durex und Scholl. Auch die Healthcare-Marken Dobendan/Strepsils, Nurofen und Gaviscon gehören zum Hause Reckitt Benckiser, das auf eine mehr als 190-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann. www.reckitt-benckiser.de




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse