Markiert: Plastik

Wie gefährlich ist Mikroplastik?

Interview mit Dr. Natalia Ivleva über ihre Forschung zur Analytik von Mikroplastik Seit den ersten Berichten über die Verschmutzung der Meere und Küsten mit Mikroplastik intensivierte sich auch die weltweite Forschung dazu. Inzwischen ist klar, dass Mikroplastik auch in Flüssen und Seen sowie in Getränken und Lebensmitteln allgegenwärtig ist. An...

Mikroplastik im Salz: „Fleur de Sel“ häufig betroffen

„Fleur de Sel“ gilt bei vielen Verbrauchern als besonders wertvoll und lecker, es ist deutlich teurer als herkömmliches Salz. Doch offenbar steckt gerade in diesen Produkten mittlerweile häufig Mikroplastik. Das haben Recherchen des NDR Verbrauchermagazins „Markt“ ergeben. Wissenschaftler führen die Verunreinigung im Salz auf die Verschmutzung der Meere zurück. „Fleur...

Lieber lose Ware: Vorverpacktes Obst und Gemüse oft unerwünscht

(aid) – Obst, Gemüse und Fleisch werden immer häufiger in Plastik vorverpackt verkauft. Das bietet dem Handel viele Vorteile. So ist die Ware zum Beispiel einfacher zu transportieren und zu stapeln. An der Kasse geht es schneller, da nicht mehr gewogen werden muss. Verbraucher hingegen würden gerne auf unnötige Verpackungen...

Mikroplastik im Meer – wie viel? Woher?

Umweltbundesamt (UBA): Großer Plastikabfall verdient deutlich mehr Aufmerksamkeit – Es ist davon auszugehen, dass bis zu 30 Millionen Tonnen pro Jahr weltweit im Meer landen – davon in Europa allein 3,4 bis 5,7 Millionen Tonnen pro Jahr Mikroplastik, das in Peelings oder Duschgels eingesetzt wird, leistet einen mengenmäßig vergleichsweise geringen, gleichwohl...

Hitzeschock: Küchenutensilien aus Kunststoff nur schlecht gekennzeichnet

Anders als früher werden Küchengeräte, Geschirr und Behältnisse aus Kunststoff heute nicht nur zur Aufbewahrung von Essensresten oder zum Einfrieren von Lebensmitteln benutzt, sondern auch zum Backen, zum Aufwärmen in der Mikrowelle oder zum Kochen und Braten. Doch weil manche Kunststoffe bei heißen Temperaturen Schadstoffe an Lebensmittel abgeben, sind nicht...

Bonn: Plastikfasten – da simmer dabei – Einkaufen ohne Plastiktüte!

Unter dem Motto „Plastikfasten – da simmer dabei“ will Abenteuer Lernen e.V. – unterstützt von der Stadt Bonn – auch in 2015 alle Bonner und Bonnerinnen dazu ermuntern, auf die Plastiktüte zu verzichten. In diesem Jahr sind insbesondere Ladeninhaber und Ladeninhaberinnen aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen. Wer mitmachen...

Das Märchen vom umweltfreundlichen Getränkekarton

Deutsche Umwelthilfe widerlegt Umweltfreundlichkeit von Tetra Pak & Co. – DUH-Geschäftsführer Resch fordert Aberkennung der ökologischen Vorteilhaftigkeit und eine Pfandpflicht für Getränkekartons Berlin, 27.11.2014: Neue Recherchen der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) belegen, dass Getränkekartons nicht umweltfreundlich sind. Sie gelten nach der Verpackungsverordnung und basierend auf Einschätzungen des Umweltbundesamtes vor mehr...

Aufruf zum "Plastikfasten" – Sieben Wochen Plastik vermeiden

Berlin: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Verbraucherinnen und Verbraucher dazu aufgerufen, parallel zur christlichen Fastenzeit bis Ostern so weit wie möglich auf Plastik zu verzichten. In Deutschland würden jährlich rund zwölf Millionen Tonnen Plastik Millionen Tonnen Plastik verbraucht. Damit lägen die Deutschen europaweit an der Spitze.