Markiert: Luxemburg

Rückruf: Luxemburger Behörde warnt vor krebserregendem Mykotoxin in Maismehl

Die Luxemburger Behörde für Lebensmittelsicherheit informiert, dass im Rahmen von Routinekontrollen Fumonisine (Mykotoxin) in portugiesischem Maismehl der Marke „Matias“ festgestellt wurde. In Luxemburg wurde das Produkt über Filialen der Supermarktkette „Cactus“ verkauft, es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass es auch in anderen Geschäften verkauft wurde. Auch in Deutschland ist dieses Maismehl erhältlich, also aufgepasst!!...

Allergiker aufgepasst: Rückruf von Käse der Marke "Passendale Classic"

 Colruyt Belgien und Luxemburg, Collect&Go und Solucious informieren über den Rückruf von Käse der Marke „Passendale Classic“, nachdem eine Untersuchung Lysozym (Ei-Allergene) nachgewiesen hatte. Verbraucher mit einer Allergie auf Eier sollten den Käse nicht konsumieren Betroffener Artikel: Passendale Classic tranches ± 350 gArtikelnummer : 26529Lotnummer : 29/5/2015Verkauf seit : 31/3/2015Date limite de conservation...

Rückruf: Gesundheitsgefahr durch E. Coli Keime in Roquefort Käse

In Abstimmung mit der belgischen Lebensmittelbehörde (AFSCA) rufen die Handelsunternehmen Colruyt, Collect&Go und OKay Roquefort Käse zurück,nachdem Kontrollen Bakterien vom Typus E. Coli nachgewiesen worden sind. Der Artikel wurde sofort aus dem Handel genommen. Verkauft wurde der Käse in Belgien, Luxemburg und Frankreich Verbraucher werden dringend gebeten, betroffene Ware nicht...

Rückruf: Krebserregendes Aflatoxin – Delhaize ruft Basmatireis zurück

In Abstimmung mit dem luxemburgischem Gesundheitsministerium hat nach ALDI Luxemburg auch der Lebensmittelriese Delhaize den Artikel Basmati-Reis 4x125g aus dem Verkauf genommen. Nach Angaben der Behörde wurde in einer Analyse eine übermäßige Konzentration von Aflatoxin B1 festgestellt.  Aflatoxin B1 ist eine der stärksten krebserzeugenden Verbindungen überhaupt

Rückruf: Listerien – Colruyt ruft Trockenfleischprodukt zurück

(ck) – Am 14. November hatten Schweizer Behörden mitgeteilt, dass die Fleischtrocknerei Churwalden AG über die kantonalen Lebensmittelvollzugsbehörden das Bundesamt für Lebensmittel und Veterinärwesen (BLV) über das Vorhandensein von Listeria monocytogenes im Bündner Salsiz informiert und die Rücknahme aus den Verkaufsregalen umgehend veranlasst hatte.

Rückruf: Erneut Listerien in verschiedenen Fertigsalaten von Dessaint

Erneut werden Fertigsalate des Herstellers  “Dessaint” zurückgerufen, nachdem Listerien nachgewiesen wurden.Das luxemburgische Gesundheitsministerium warnt vor dem Genuss diverser Nudelsalate und Fertigsalate der Firma “Dessaint”. Erst im September wurden Fertigsalate des Herstellers in großen Mengen wegen Listerienbefalls zurückgerufen