Schon wieder: Streik im Personenverkehr der Bahn ab Mittwoch

Von Dienstag, den 19. Mai an hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) für den Bahnverkehr erneut zu einem Streik aufgerufen. Von Dienstag an soll der Güterverkehr betroffen sein. Der Personenverkehr ist ersten Meldungen zufolge ab Mittwoch betroffen. Der nun aktuell angekündigte Streik soll nach Medienberichten auch über Pfingsten hinweg andauern. Auch diesmal wird sich dies ganz erheblich im Fern- und Regionalverkehr bundesweit auswirken.

bahn

Wenn ihr über Pfingsten mit der Bahn verreisen wolltet, solltet ihr euch auf ausfallende und überfüllte Züge vorbereiten. Alternativen wären die Fernbusanbieter. Aber auch hier wird es durch den Streik natürlich zu erhöhten Fahrgastzehlen kommen. Das Auto dürfte nicht unbedingt eine Alternative darstellen, denn zum sowieso erhöhten Pfingstverkehr kommen dann die zusätzlichen Umsteiger dazu. Staus sind vorprogrammiert

ADAC Stauprognose >>

Die Bahn informiert über Fahrplaninformationen 

Telefonisch unter: 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)


 

phone

Zusätzlich zur allgemeinen Servicenummer unter 0180 6 99 66 33(20ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf) wird heute um 12 Uhr eine kostenlose Servicenummer unter 08000 99 66 33 geschaltet.


 

Kostenfreie Erstattungen von Fahrkarten aufgrund streikbedingter Zugausfälle
http://www.bahn.de/erstattungsanfrage

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...