CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

24.3.2015   |   Familie & Erziehung - Haus & Garten

Platz schaffen – simple und bequem mit Send&Store

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Mit Send&Store ist es möglich, ganz einfach Gegenstände und persönliche Sachen bequem in der „Cloud“ für physische Dinge zu lagern und somit mehr Platz zu schaffen. Vor allem in Großstädten, wo Wohnraum teuer und begrenzt ist, macht es Sinn gewisse Sachen bei Send&Store zu verstauen und diese nur bei Bedarf zurückzuholen. Besonders junge Familien kennen das Gefühl, dass die Wohnung immer kleiner wird, sobald das Baby da ist. Stauraum wird zu Mangelware. Das Bücherregal muss dem Laufstall weichen und auch der Kleiderschrank stöhnt schon. Aber wohin mit den Sachen, die man nicht für den Alltag braucht, sondern vielleicht erst wieder, wenn weiterer Nachwuchs kommt?

send & STORE - Klick für Großansicht

send & STORE - Klick für Großansicht

Hier bietet Send&Store zusätzlichen Stauraum ohne sich über den Transport Sorgen machen zu müssen, da in Kooperation mit Hermes die gepackten Kartons bequem zu Hause abgeholt werden. Neben dem praktischen Service, die Kartons abzuholen zu lassen, kann man auch selbst die Kartons zu einem von 14.000 PaketShops bringen und ist somit flexibel. Und als praktische Übersicht kann man online sein persönliches Inventar erstellen und verwalten. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, mit nur wenigen Klicks einen oder alle Kartons zurück zu bestellen.

Falls man keine Kartons zur Hand hat oder seine Sachen lieber in stabilen Plastikboxen lagern möchte, bietet Send&Store diese an.

Das Plus des Abhol- und Lieferservices den Send&Store anbietet, ist das Wegfallen der manchmal langen Transportwege. Denn in einigen Fällen ist ein eigenes Auto gar nicht vorhanden und der Aufwand extra ein Auto zu mieten, kann vermieden werden. Ebenso muss nicht für ungenutzten Stauraum bezahlt werden, sondern tatsächlich nur für die jeweiligen Kartons oder Boxen. Da keine Mindestmenge oder Mindestlaufzeit verlangt wird, hat man die Flexibilität selbst zu bestimmen, wie kurz oder wie lange man seine Sachen lagern möchten und auch wie viel.

Und so einfach funktioniert’s mit Send&Store:

  1. Gegenstände in Kartons oder Send&Store-Plastikboxen verpacken

  2. Versand-Scheine ausdrucken und auf die Kartons/Boxen kleben

  3. Sachen abholen lassen oder in einem von 14 000 Hermes PaketShop abgeben

  4. Bei Bedarf jederzeit zurückordern

Send&Store bietet mit seinem Service eine bequeme und auch flexible Möglichkeit Freiräume zu schaffen – Box für Box.

Mehr Infos unter www.sendandstore.de

 Bild: send & STORE

Weitere Artikel zum Thema

Smartphones und Tablets können Eltern „stressen“

Smartphones und Tablets können Eltern „stressen“

Da durch Smartphones und Tablets die Grenzen zwischen Arbeit, zu Hause, Familie und sozialem Leben verschwimmen, fällt es jungen Eltern oft schwer, alles in Balance zu halten...




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse