Streik im Personenverkehr der Bahn von Donnerstag bis Montag

Von Donnerstag, 6.11.2014 um 2 Uhr bis Montag, 10.11.2014 um 4 Uhr hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) für den Personenverkehr erneut zu einem Streik aufgerufen. Auch diesmal wird sich der Streik erheblich im Fern- und Regionalverkehr bundesweit auswirken.

Wer auf den Schienenverkehr angewiesen ist, sollte entweder von vornherein auf Alternativen ausweichen oder mit dem Auto fahren. Bildet Fahrgemeinschaften

bahn

Die Züge des Fernverkehrs verkehren bereits von Betriebsbeginn am Donnerstag, 6.11.2014, nach einem Ersatzfahrplan, der am Sonntag, den 9.11.2014 um 24.00 Uhr endet. Somit gilt dieser Ersatzfahrplan ganztägig am Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag. Mit diesem Fahrplan versucht die DB trotz des angekündigten bundesweiten Streiks so viele Reisende wie möglich ans Ziel zu bringen..

Zuggebundene Fahrkarten für die Streiktage können auch bereits für einem früheren Zeitpunkt gültig geschrieben/anerkannt werden.

Für die Züge des Nahverkehrs (einschließlich der S-Bahnen) wird derzeit ein Ersatzfahrplan erstellt und über die Fahrplanauskunft der Bahn veröffentlicht. Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt.

Telefonisch unter: 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Quelle: Deutsche Bahn

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.