50 Jahre "Dinner for One" – ohne ist Silvester nicht Silvester

Am 8. März 1963 feiert der Sketch „Dinner for One“ in der Sendung „Guten Abend, Peter Frankenfeld“ seine Fernsehpremiere. Einige Wochen später zeichnet der NDR die Szene um den 90. Geburtstag von Miss Sophie, gespielt von May Warden, und ihrem Butler James (Freddie Frinton) im Studio B in Hamburg-Lokstedt auf. Niemand ahnt damals, dass „Dinner for One“ zu einer der erfolgreichsten Fernsehproduktionen der Welt wird.

War der Sketch in den ersten Jahren in unregelmäßigen Abständen zu sehen, so läuft er seit 1972 an jedem Silvestertag in allen Dritten Programmen der ARD, inzwischen auch im KiKA und auf EinsFestival – und mit anhaltendem Erfolg auch im Ausland. Der NDR verkaufte die Aufzeichnung in rund 20 Länder, ein Publikum von Skandinavien bis Südafrika und bis nach Australien sieht und liebt den Sketch. Bereits 1988 wurde „Dinner for One“ in das Guiness-Buch der Rekorde aufgenommen als am häufigsten wiederholte Produktion.

Der NDR feiert nun das Jubiläum des Kult-Sketches. Los geht es mit dem „DAS! Kochstudio“ am Sonntag, 29. Dezember, um 18.00 Uhr. NDR Koch Rainer Sass und Bettina Tietjen kochen das „Dinner for One-Menü“ nach. Abends um 21.45 Uhr lädt Ralf Schmitz dann zur großen Jubiläumsshow ein. Drei prominente Kandidatenteams treten gegeneinander an und testen ihr Wissen rund um das Thema dieses einmaligen Sketches. Mit dabei sind unter anderen Ireen Sheer, Tim Mälzer, Rainer Sass, Linda Zervakis, Ingo Zamperoni und Ross Anthony.

Die Dokumentation „Glückwunsch, Miss Sophie – 50 Jahre Dinner for One“ lüftet das Erfolgsgeheimnis des Kultsketches und erzählt dessen Geschichte. Zu Wort kommen Fernsehmacher wie Tim Mälzer, Ross Antony, Sissi Perlinger, Markus Maria Profitlich, Hubertus Meyer-Burckhard und Carlo von Tiedemann. Zu sehen ist die Dokumentation am Montag, 30. Dezember, um 22.00 Uhr.

Am Silvesterabend heißt es selbstverständlich auch im 50. Jahr wieder: „The same procedure as every year!“. Das NDR Fernsehen zeigt die Originalfassung von „Dinner for One oder: Der 90. Geburtstag“ mit May Warden und Freddie Frinton um 17.40 Uhr, um 19.40 Uhr und um 23.35 Uhr. Am Vormittag um 11.45 Uhr ist unter dem Motto „Up de glieke Ort as vörrige Johr?“ die plattdeutsche Fassung des Silvester-Klassiker zu sehen, aufgezeichnet an der Fritz-Reuter-Bühne Schwerin. Marga Heiden und Eberhard Bremer spielen norddeutsch dickschädelig, schrullig und von süßer Hassliebe erfüllt und bleiben doch dem Original treu.

Die Sendungen zum 50. Jubiläum von „Dinner for One“ im Überblick

Sonntag, 29.Dezember
18.00 Uhr: DAS! Kochstudio
21.45 Uhr: 50 Jahre Dinner for One – Die große Jubiläumsshow

Montag, 30. Dezember
22.00 Uhr: Glückwunsch, Miss Sophie – 50 Jahre Dinner for One

Dienstag, 31. Dezember
11.45 Uhr: Dinner for One oder Der 90. Geburtstag (op platt)
17.40 Uhr: Dinner for One oder Der 90. Geburtstag
19.40 Uhr: Dinner for One oder Der 90. Geburtstag
23.35 Uhr: Dinner for One oder Der 90. Geburtstag

 

Quelle: NDR
Internet: www.ndr.de

 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Sir Tobi sagt:

    Ich mache mir richtig Sorgen um Tim Mälzer. Der scheint ernsthaft krank zu sein, denn in der „50 Jahre Dinner for One – Die große Jubiläumsshow“ kann er sich kaum auf den Beinen halten. Er muss sich immer wieder abstützen. Er sollte sich doch erst einmal richtig auskurieren und nicht einfach krank jedes Angebot annehmen. Auf jeden Fall gute Besserung Tim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.