CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

29.10.2013   |   Haus & Garten

Den Traum wahr werden lassen – mit der Familie ins Grüne ziehen

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Irgendwann zusammen mit der ganzen Familie ein Haus im Grünen zu beziehen – das ist der Traum vieler Eltern, die sich nach Idylle und Freiheit innerhalb der wirklich eigenen vier Wände sehnen.

Hausbau auf dem Land - Bild: © aboutpixel.de / Steve_ohne_S

Hausbau auf dem Land – Bild: © aboutpixel.de / Steve_ohne_S

Und schenkt man aktuellen Statistiken zu diesem Thema Glauben, dann verwirklichen sich tatsächlich auch mehr und mehr junge Familien diesen lange gehegten Traum. Doch damit dieser nicht zum Alptraum wird ist es wichtig, vorher seine Hausaufgaben zu machen und sich umfassend über den Hausbau selbst und die zur Verfügung stehenden Finanzierungsmöglichkeiten informieren.

Die Grundsatzfrage: Bauen oder mieten?

Als erstes muss man sich als Familie natürlich der wichtigsten Grundsatzfrage überhaupt stellen, nämlich ob man das Traumobjekt, das Haus im Grünen, selbst bauen oder lieber mieten möchte.

Dass es den meisten Familien dabei grundsätzlich lieber wäre, in einem Haus zu wohnen, das ihnen wirklich gehört ist klar. Begünstigt wird dieser Wunsch meist dadurch, das zwischen den verlangten Mieten und den Ratenzahlungen im Falle einer Baufinanzierung keine allzu großen Differenzen bestehen, was jedoch im Einzelfall noch einmal überprüft werden sollte.

Bezahlt man beim Eigenbau weniger als beim Mieten, genauso viel oder nur ein bisschen mehr, dann steht die Entscheidung für die Familie meist fest: das Haus soll selbst gebaut werden. Nun gilt es die Finanzierungsfrage abschließend zu klären.

Bei der Baufinanzierung aufmerksam sein und sich mehrere Angebote einholen

Geht es um das Thema Baufinanzierung, so sollte man höchste Aufmerksamkeit walten lassen – schließlich geht es um eine finanzielle Verpflichtung über viele Jahre, die im direkten Zusammenhang mit der Existenz der Familie steht. Eine Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Angebot sollte also niemals aus dem Blauen heraus und ohne genaue Überlegung vorab getroffen werden.

Wobei wir bei einem wichtigen Stichwort angelangt wären, nämlich der Tatsache, dass es bei der Baufinanzierung von elementarer Wichtigkeit ist, nicht nur bei einem Anbieter anzufragen, sondern sich beispielsweise hier mehrere verschiedene Angebote einzuholen und diese dann in Ruhe zu vergleichen.

Nur so weiß man am Ende, dass man alles getan hat, was man tun konnte, um den Hausbau zu einem Erfolg zu machen und dabei die finanzielle Belastung möglichst klein zu halten. Beste Bedingungen also für ein idyllisches Leben in den eigenen vier Wänden, zusammen mit den wichtigsten Menschen, die man hat.

 

CleanKids bei Facebook

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse