CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

26.7.2012   |   Produkttests

Toastbrot: Zwei Drittel der Produkte im Test sind „gut“


Untersucht wurden Aussehen, Geschmack, Geruch, Textur und Mundgefühl, sowie Schadstoffe, die mikrobiologische Qualität, Verpackung und Deklaration.

Erfreulich: Im großen Toastbrot-Test von insgesamt 28 Produkten gab es nur die test-Qualitätsurteile „Gut“ und „Befriedigend“. Schadstoffe und Keime waren kein Problem, Unterschiede gab es aber im Geruch und Geschmack. Nachzulesen in der August-Ausgabe von test, für die Buttertoast, Mehrkorntoast und Toast mit Saaten sowie Vollkorntoast und zwei Toastbrötchen untersucht wurden.

Beim Buttertoast lag der Golden Toast Buttertoast für 1,29 Euro pro 500-Gramm-Packung ganz vorn; der Goldähren Buttertoast von Aldi (Nord) für 0,49 Euro war aber fast genauso gut. Bester Toast mit Saaten ist der Harry Balance Toast aus Weizen mit Sonnenblumenkernen und Leinsamen, die auch im „guten“ Golden Toast Körnerharmonie stecken. Beim Vollkorntoast landeten Golden Toast, Lidl/Grafschafter und Netto Markendiscount/Kornmühle auf den vorderen Plätzen. Auch hier waren die Produkte von den Discountern deutlich preiswerter als die Markenprodukte.

Erstaunlich ist, dass Buttertoast weniger Fett enthält als Toast mit Saaten. Vollkorntoast liefert am meisten gesunde Ballaststoffe und macht so nicht nur länger satt als Buttertoast, sondern ist auch gut für die Verdauung. Bei den Saatentoastbroten im Test wurde bei der Farbe nachgeholfen. Um diese dunkler aussehen zu lassen, kommen beim Harry Balance Toast Gerstenmalzextrakt und Weizenröstmalzmehl zum Einsatz, bei Golden Toast Körnerharmonie Gerstenröstmalz und Karamellsirup.

Untersucht wurden Aussehen, Geschmack, Geruch, Textur und Mundgefühl, sowie Schadstoffe, die mikrobiologische Qualität, Verpackung und Deklaration.

Der ausführliche Test von Toastbrot ist in der August-Ausgabe der Zeitschrift test und online unter www.test.de/toastbrot veröffentlicht

Stiftung Warentest
www.test.de




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse