Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Glassplitter – WEIAND ruft „Kania“ Gewürze in Glas-Keramikmühlen via Lidl zurück

Der Hersteller WEIAND GmbH informiert über einen Warenrückruf der Produkte „Kania Glas-Keramikmühle mit den Sortierungen Pfeffer schwarz, Pfeffer bunt und Meersalz“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der Produktion der betroffenen Produkte eine fehlerhafte Glascharge verwendet. Es besteht die Möglichkeit, dass vereinzelt Glassplitter aus dem Mahlwerk der fehlerhaften Glas-Keramikmühlen herausfallen können. Aufgrund der möglichen...

Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft Minisalamis via Netto Marken-Discount zurück

Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Salamini classic“ in der 4x25g-Packung und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.10.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Eigenkontrolle Salmonellen gefunden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können. Verbraucherinnen und Verbraucher, die das Produkt „Salamini classic“ erworben haben, werden gebeten, den Rückruf...

Rückruf: Listerien – Wiltmann ruft „Schinken-Rotwurst“ via Aldi zurück

Die Franz Wiltmann GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Schinken-Rotwurst“ 100g. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Untersuchung in einer Probe des Artikels Schinken-Rotwurst mit dem MHD 08.03.2019 krankmachende Bakterien (Listeria monocytogenes) festgestellt. Das Unternehmen ruft daher das Produkt „Schinken-Rotwurst“ 100g mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten zurück. Verkauft wurde der...

Rückruf: Sulfit – Hersteller ruft „K-Classic Kokosraspeln“ via Kaufland zurück

Die August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG informiert über den Rückruf des Artikels „K-Classic Kokosraspel, fein geraspelt, ungeschwefelt“ in der 200g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Routinekontrolle in einer Charge ein erhöhter Gehalt an Schwefeldioxid (Sulfit) festgestellt, welcher auf dem Etikett nicht deklariert ist. Sulfite können...

Rückruf: Kunststofffremdkörper – Hersteller ruft Milbona geriebenen Gouda via Lidl zurück

Der niederländische Hersteller Delicateur informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g“. Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz verkauft. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Kunststofffremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr...

Rückruf: Fremdkörper – Ökoland ruft luftgetrocknete Salami zurück

Die Ökoland GmbH informiert über den Rückruf der Salamisorten „Lammsalami luftgetrocknet 150 g“ und „Colbassa luftgetrocknet 150 g“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden die betroffenen Produktchargen aufgrund eines Fremdkörperfundes aus dem Markt genommen. Bei den Fremdkörpern handelt es sich um kleine blaue Plastikteilchen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese...

Rückruf: Blausäure – Bio Bäckerei Spiegelhauer ruft „Bio Bittere Aprikosenkerne“ zurück

Die Bio Bäckerei Spiegelhauer mit Sitz in Pirna informiert über den Rückruf des Produktes „Bio Bittere Aprikosenkerne“ mit dem MHD 31.01.2020. Die betroffenen Aprikosenkerne wurden auch online vertrieben. In den betroffenen „Bio Bittere Aprikosenkernen“ wurde ein erhöhter Gehalt an Cyanwasserstoff (Blausäure) nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann beim Konsum dieser Aprikosenkerne nicht ausgeschlossen werden. Blausäure ist ein...

Rückruf: Metallstücke – Hersteller ruft „GUT&GÜNSTIG“ Hähnchenbrust-Filetroulade via EDEKA und Marktkauf zurück

Die Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co KG informiert über den Rückruf des Artikels „GUT&GÜNSTIG Delikatess Hähnchenbrust-Filetroulade“.  Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Metallstücke in einzelnen Produkten befinden. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit den  Mindesthaltbarkeitsdaten vom 03.02.2019 bis einschließlich 15.02.2019. Der Artikel wurde vorwiegend bei Marktkauf und...

Salmonellen – erneuter Rückruf von Babynahrung in Frankreich

Erneut wird in Frankreich aus Sicherheitsgründen ein Rückruf von Babynahrungsprodukten durchgeführt. Bereits Ende 2017 sorgte ein riesiger Rückruf von Lactalis aufgrund Salmonellen für Schlagzeilen. Betroffen sind Produkte, die in einem spanischen Werk hergestellt wurden. Grund für die Maßnahmen ist eine Kontaminationsgefahr durch Salmonellen (Salmonella Poona). Die von den französischen Gesundheitsbehörden durchgeführten...

Rückruf: Salmonellen – Bell ruft „Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst 3x40g“ zurück

Bell Deutschland informiert über den Rückruf des Artikels „Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst 3x40g“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einer einzelnen Probe der Chargen-Nummer L926012-14 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.02.2019 eine mikrobielle Verunreinigung mit Salmonellen festgestellt. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Betroffener Artikel...