Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Nicht deklariertes Gluten in einer Charge „Clasen Bio Sojamehl“

Die Carl Wilhelm Clasen GmbH informiert über den Rückruf einer Charge des Artikels „Clasen Bio Sojamehl“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der genannten Charge das Allergen Gluten nachgewiesen.  Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit sollten unbedingt auf den Verzehr verzichten! Betroffener Artikel Artikel: Clasen BioSojamehl Inhalt: 300g Charge: 15558002 MHD: 31.03.2022...

Rückruf: Spitzer Kunststoffsplitter in „I·DO Greens Come True“ Saft von Antidote

Die Antidote Vertriebs GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „I·DO Greens Come True“ mit dem MHD 01.07.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei dem Artikel ein Kunstoffsplitter festgestellt. Der Fremdkörper fällt insbesondere wegen seiner Größe, Farblosigkeit und Transparenz vor dem Verzehr in dem trüben Getränk nicht auf und bei...

Rückruf: Gesundheitsrisiko durch Blei – Hersteller ruft mehrere Kania Fix-Fertigprodukte via Lidl zurück

Der Schweizer Hersteller HACO AG ruft mehrere Fix Fertigprodukte via Lidl zurück. Wie das Schweizer Unternehmen mitteilt, wurde in Eigenanalysen festgestellt, dass die in den betroffenen Produkten enthaltenen Zwiebeln mit Blei belastet sind. Die betroffenen Produkte wurden bei Lidl in Deutschland verkauft.  Blei kann gesundheitsgefährdend sein, weshalb Kunden den Rückruf...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Hersteller ruft „ADRIA Pizza-Tomaten (Polpa di Pomodoro)“ zurück

Die Paul M. Müller GmbH informiert über den Rückruf des Produktes „ADRIA Pizza-Tomaten (Polpa di Pomodoro)“ im 4250 ml Gebinde und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.08.2022. Von dem Rückruf ist ausschließlich die Charge SI LJ 240 MHD/BBE:31/08/2022 mit dem EAN (GTIN) 4 003735 770367 betroffen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Qualitätskontrollen...

Rückruf: Nicht deklarierte Milch – GoFoods ruft Quinoa Corn Puffs zurück

Die GoFoods Company informiert über den Rückruf der Artikel „Eat Real Quinoa & Kale Corn Puffs Jalapeno & Cheddar“ und „Eat Real Quinoa Corn Puffs White Cheddar“. Wie das Unternehmen mitteilt, können in den genannten Produkten nicht deklarierte Milch bzw. Milchbestandteile enthalten sein. Für Menschen mit einer Milchallergie besteht daher...

Rückruf: Hersteller ruft Reinert „Bärchen-Wurst“ Mortadella und Geflügel-Wurst zurück

The Family Butchers Germany GmbH (TFB) informiert über den Rückruf der Artikel Reinert Bärchen-Wurst Mortadella und Reinert Bärchen Geflügel-Wurst mit dem untenstehenden Mindesthaltbarkeitsdatum. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen umfangreicher Qualitätskontrollen Mängel festgestellt. Demnach kann nicht ausgeschlossen werden, dass aufgrund eines Maschinendefektes geringfügige Mengen Metallstaub auf Produkte gelangt sind....

Rückruf: Scharfkantiger Fremdkörper möglich – Erhardt ruft Tafelmeerrettich Demeter zurück

Die Erhardt GmbH & Co. KG informiert in Abstimmung mit den zuständigen Behörden über den Rückruf des Produktes Tafelmeerrettich Demeter der Marke „Erhardt würzig·scharf·pikant“. Wie das Unternehmen mitteilt, könnte sich darin ein scharfkantiger Fremdkörper befinden. Betroffener Artikel Produkt: Erhardt würzig·scharf·pikant – Tafelmeerrettich Demeter Art.-Nr.: 10005 EAN/GTIN: 4027468000010 Inhalt: 125g (Glas)...

Rückruf: Ecoli – ZHG ruft „Jeden Tag“ Paprikasalami über Globus zurück

Die Zentrale Handelsgesellschaft mbH informiert über den Rückruf des Artikels „Jeden Tag“ Paprikasalami in der 200g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Routinekontrolle enterohämorrhagische E.coli (STEC) in Proben nachgewiesen. Von dem Verzehr wird dringend abgeraten! Betroffener Artikel Artikel: „Jeden Tag“ Paprikasalami MHD: 29.05.2021 Charge: 1104 Der Artikel...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Ciloglu ruft KAVALA KURABIYE zuürck

Die Ciloglu Handels GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „KAVALA KURABIYE 12X290GR (KEKSE MIT MANDELN)“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 07.09.2021, 20.09.2021, 15.10.2021, 14.11.2021, 19.01.2022, 01.03.2022, 17.03.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt nicht deklarierte Erdnüsse und Haselnüsse enthält, die eine Gesundheitsgefahr für Allergiker darstellen kann....

Rückruf: Ökoland ruft verschiedene Wursterzeugnisse zurück

Die Ökoland GmbH Nord informiert über den Rückruf verschiedener Ökoland Wursterzeugnissen. Wie das Unternehmen mitteilt, ist es aufgrund eines technischen Defekts in einem Kühlraum nicht auszuschließen, dass es bei vorgenannten Produkten vereinzelt zu geschmacklichen Abweichungen kommen kann. Betroffene Würstchen sind an einem bitteren Geschmack erkennbar. Dieser resultiert daraus, dass vorgenannte...