Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Glassplitter in Aquasale „Grobes Meersalz“ im 1 kg Beutel möglich

Die Südwestdeutsche Salzwerke AG informiert über den Rückruf des Artikels Aquasale Grobes Meersalz im 1 kg Beutel zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glas in dem Lebensmittel befindet. Betroffener Artikel Aquasale Grobes Meersalz 1 kg Beutel GTIN: 4001475112638 Chargennummern: L 21081 bis L 21143 Andere...

Rückruf: Ethylenoxid – Mars ruft jetzt auch in Deutschland verschiedene Eiscreme Produkte zurück

Mars informiert über den Rückruf von verschiedenen Eiscreme-Produkten in Deutschland. Betroffen sind Eiscreme-Produkte der Marken Snickers®, Bounty®, Twix® und M&M’S®. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei den genannten Produkten minimale Mengen von Ethylenoxid (ETO) in einer Zutat vorliegen. Der Rückruf erfolgt nach Unternehmensangaben aufgrund von technischer...

Rückruf: Listerien – Hersteler ruft „Le Rouillé“ Käse der Marke „Tomm’Pousse“ zurück

Das BVL hat eine Lebensmittelwarnung zu Käse mit den Bezeichnungen Le Rouillé Nature, le Rouillé Cumin und le Rouillé Fumé des Herstellers ACT ON EAT – Tomm’Pousse veröffentlicht. Der Meldung zufolge wurden Listerien (Listeria monocytogenes) festgestellt. Mehr Informationen kommen amtlicherseits leider wieder einmal nicht. Weder die Vertriebswege, noch Rückgabemodalitäten werden...

Rückruf: Ethylenoxid in „NONG SHIM Instantnudeln Seafood“

Die Kreyenhop & Kluge GmbH informiert über den Rückruf von NONG SHIM Instantnudeln Seafood mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.01.2022 und 03.03.202 Wie das Unternehmen mitteilt, haben Untersuchungen des o.g, Artikels geringe Mengen an 2-Chlorethanol – ein Metabolit von Ethylenoxid – ergeben. Daher wird der Artikel aufgrund der aktuellen weltweit bekannten Problematik...

Rückruf: Falsche Allergenkennzeichnung – Nutricia Milupa ruft “Milupa Bio-Getreidebrei 7-Korn“ zurück

Nutricia Milupa ruft in Deutschland das Produkt mit der Bezeichnung “Milupa Bio-Getreidebrei 7-Korn“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.11.2022 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde anstelle des Getreidebreis bei der betroffenen Charge irrtümlich ein Milchgetreidebrei in die Anlage gegeben und abgefüllt. Es ist ausschließlich das Produkt mit dem MHD 12.11.2022 in der...

Rückruf: Gentechnisch veränderte Organismen – Mars ruft bestimmte M&M’S Crispy Produkte zurück

Mars informiert über den Rückruf von M&M‘S Crispy Produkten mit den unten aufgeführten Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD). Wie das Unternehmen mitteilt, ist dieser Rückruf auf gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in einer Zutat zurückzuführen, die von einem Lieferanten hergestellt wurde. In der EU sind keine GVO für diese Zutat zugelassen, sodass diese Produkte...

Rückruf: Ecoli – Hersteller ruft zwei Sorten „Camembert de Normandie“ zurück

Der Hersteller Gillot SAS informiert über den Rückruf des Produkts Camembert de Normandie AOP Marie Harel au lait cru und Camembert de Normandie AOP St. Hilaire aux lait cru in der 250g Packung und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.08.2021 sowie der LOS- Kennzeichnung 161311. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden gesundheitsgefährdende Bakterien des...

Rückruf: Salmonellen in „take away Salami-Käse-Baguette“ via Netto Marken-Discount

Die PE.WE. GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „take away Salami-Käse-Baguette, 210g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.08.2021 und mit der Chargennummer CH428115, welcher bei Netto Marken-Discount bundesweit, außer in Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein angeboten wurde.  Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Packungen des betroffenen Artikels „take...

Rückruf: Salmonellen in Halva aus Sonnenblumenkernen von Dovgan

Die Dovgan GmbH informiert über den Rückruf des Artikels DOVGAN Halva aus Sonnenblumenkernen in der 400g Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 29.09.2021 und 22.10.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Laborüberprüfung ein positiver Salmonellenbefund für die Charge mit dem untenstehenden Mindesthaltbarkeitsdatum festgestellt.  Vom Verzehr wird dringend abgeraten! Betroffener Artikel...

Rückruf: Aflatoxine in „borchers Bio Low Carb Mehl“ des Herstellers bojati food

Das Bundesamt für Verbraucherschutz BVL warnt über das Portal lebensmittelwarnung.de vor dem Artikel „borchers Bio Low Carb Mehl“ des Herstellers bojati food GmbH. Als Grund für die – mehr als sparsam gehaltene – Warnung wird angegeben, dass Aflatoxine im Produkt enthalten sein können. Daher sollte vom Verzehr abgesehen werden! Betroffener Artikel...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung Senf in “EDEKA deli Pulled Pork und Country-Kartoffeln” Fertigsalat

Die GARTENFRISCH Jung GmbH informiert über den Rückruf des Artikels “EDEKA deli Pulled Pork und Country-Kartoffeln” in der 200 Gramm Salatschale mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 23.07.2021, 24.07.2021, 26.07.2021 und 27.07.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von Eigenkontrollen festgestellt, dass in den betroffenen Mindesthaltbarkeitsdaten geringe Mengen an Senf in der...

Rückruf: Metallspäne in REWE Beste Wahl Rahmspinat möglich

Die ARDO GmbH informiert über den Rückruf des Produktes REWE Beste Wahl, Rahmspinat portioniert mild gewürzt in der 500g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen dünne Metallspäne befinden, weshalb die betroffenen Chargen zurückgerufen werden. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen...

Rückruf: WestfalenLand ruft Rinderhackfleisch von Aldi-Nord und Lidl wegen möglicher Fremdkörper zurück

WestfalenLand Fleischwaren ruft aktuell die Produkte „Rinderhackfleisch XXL, 800g, Meine Metzgerei“ verkauft bei Aldi Nord mit dem Verbrauchsdatum 20.07.2021 und 21.07.2021 sowie den Artikel „Rinderhackfleisch im Schlauchbeutel, 500g, Landjunker“ mit dem Verbrauchsdatum 19.07.2021 und 20.07.2021 und „Landjunker Familien-Packung Rinderhackfleisch, 800g“ verkauft bei Lidl mit dem Verbrauchsdatum 20.07.2021 zurück. Auf den...

Rückruf: Salmonellen in „Kreuzkümmel Kernen“ der Marke Abido

Die Orient Gate GmbH mit Sitz in Hamburg informiert über den Rückruf von „Kreuzkümmel Kernen“ der Marke Abido. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden Salmonellen festgestellt. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.06.2023 mit der Lotnummer 2-6-20/4762. Vom Verzehr wird dringend abgeraten! Betroffener Artikel Produkt: Kreuzkümmel Kerne Marke: Abido Mindesthaltbarkeitsdatum:...