Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Mikroorganismen möglich – dennree ruft Geflügelbolognese zurück

dennree informiert über den Rückruf des Artikels „dennree Geflügelbolognese“ im 350 g Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.11.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, kann eine mögliche, nicht ausreichende Erhitzung bei der Produktion zu einem unerwünschten Wachstum von Mikroorganismen führen. Bemerkbar macht sich dies durch einen Überdruck im Glas. Beim Öffnen des Glases...

Rückruf: Fremdkörper – ROSSMANN ruft Babydream Baby- und Kinder Müsli zurück

ROSSMANN informiert über den Rückruf  der Artikel „Babydream Baby-Müsli & Babydream Kinder-Früchtemüsli“ Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in den genannten Produkten Teile von Apfelstielen befinden.  ROSSMANN bittet darum, alle Packungen des Babydream Baby-Müslis (EAN 4305615541662) sowie Babydream Kinder-Früchtemüslis (EAN 4305615649023) mit den unten abgebildeten Mindesthaltbarkeitsdaten in unsere Verkaufsstellen zurück zu bringen Betroffener Artikel Babydream Baby-Müsli EAN 4305615541662...

Rückruf: Salmonellen in Sesampaste „Chtoura Garden Ground Sesame Paste“

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover warnt über das Portal lebensmittelwarnung.de vor  Sesampaste „Chtoura Garden Ground Sesame Paste“ des Herstellers Tema Fine Foods BV Wie die Behörde mitteilt, wurden in dem Produkt Salmonellen festgestellt. Über welche Vertriebs- bzw. Handelwege das Produkt verkauft wurde, teilt die Behörde leider nicht mit. Betroffener Artikel Produkt: Chtoura Garden...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Kutucuoglu Backwaren ruft Baklava Produkte zurück

Update vom 11.03.2019 – Die Warnung wurde um weitere MHD’s erweitert Die Kutucuoglu Backwaren GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln ruft Aufgrund der Verarbeitung der Zutat Erdnuss ohne Kennzeichnung dieses Allergens im Zutatenverzeichnis alle folgenden Baklava Produkte zurück. Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen wird Kunden mit einer Erdnuss-Allergie von...

Rückruf: Flying Tiger Copenhagen ruft gemahlenen Ingwer (Ginger Ground) zurück

Das Unternehmen Flying Tiger Copenhagen ruft den Artikel „Gemahlener Ingwer (Ginger Ground)“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.08.2019 zurück. Die genaue Ursache für den Rückruf nennt das Unternehmen nicht, einzig ein nicht aussagekräftiger Hinweis, dass der Artikel nicht der EU-Verordnung 1881/2006 entspricht. In dieser Verordnung geht es um Festsetzung der Höchstgehalte für...

Rückruf: Rhodamin B in „Turnips Pickles“ der Verkaufsbezeichnung „Faresco“

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen Anhalt warnt über das Portal lebensmittelwarnung.de vor eingelegten Rüben „Turnips Pickles“ (Rüben-Essig-Wasser-Salz) der Verkaufsbezeichnung „Faresco“. Wie die Behörde mitteilt, wurde in dem Produkt der als potentiell erbgutverändernd und krebserregend geltende Farbstoff Rhodamin B festgestellt. Über welche Vertriebs- bzw. Handelwege das Produkt verkauft wurde, teilt die Behörde leider nicht...

Rückruf: Metallsplitter möglich – ROSSMANN ruft Maiswaffeln zurück

Die Drogeriekette ROSSMANN informiert über den Rückruf der Produkte „GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln“ sowie „enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz“. Wie das Unternehmen mitteilt,wurde im Rahmen von Eigenuntersuchungen fesgestellt, dass in vereinzelten Packungen Metallsplitter enthalten sein können. Betroffener Artikel Artikel: GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln EAN: 4305615416403 Mindesthaltbarkeitsdaten: 01/10/2019A – 01/10/2019D – 22/11/2019D...

Rückruf: Fremdkörper – Alnatura ruft Kinder-Bircher-Müsli und Müslikekse zurück

Alnatura informiert über den Rückruf der Baby Artikel Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) sowie Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat). Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in den genannten Produkten Teile von Apfelstielen befinden. Für Kleinkinder besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr  Betroffener Artikel Artikel: Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) Mindesthaltbarkeitsdaten 11.10.2019 und 02.11.2019  Artikel: Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat) ...

Rückruf: Glassplitter – WEIAND ruft „Kania“ Gewürze in Glas-Keramikmühlen via Lidl zurück

Der Hersteller WEIAND GmbH informiert über einen Warenrückruf der Produkte „Kania Glas-Keramikmühle mit den Sortierungen Pfeffer schwarz, Pfeffer bunt und Meersalz“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der Produktion der betroffenen Produkte eine fehlerhafte Glascharge verwendet. Es besteht die Möglichkeit, dass vereinzelt Glassplitter aus dem Mahlwerk der fehlerhaften Glas-Keramikmühlen herausfallen können. Aufgrund der möglichen...

Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft Minisalamis via Netto Marken-Discount zurück

Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Salamini classic“ in der 4x25g-Packung und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.10.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Eigenkontrolle Salmonellen gefunden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können. Verbraucherinnen und Verbraucher, die das Produkt „Salamini classic“ erworben haben, werden gebeten, den Rückruf...