Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

0

Rückruf: Plexiglassplitter – Hersteller Weizenfladenbrot „ANTEP 8 Dürüm“ zurück

Die Snack Food Poco Loco informiert über den Rückruf von 800-Gramm-Packungen Weizenfladenbrot der Bezeichnung „ANTEP 8 Dürüm“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Plexiglasstücke in dem Produkt befinden könnten. Das betroffene Produkt wurde in Hessen sowie in Teilen von Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz verkauft. Betroffener...

0

Rückruf: E.coli – Hersteller ruft Zwiebelmettwurst via EDEKA, Marktkauf und Kupsch zurück

Die Franken-Gut Fleischwaren GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Zwiebelmettwurst“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Kontrolle verotoxinbildende E.coli (VTEC) nachgewiesen. Betroffen ist ausschließlich Ware mit der am Clip eingestanzten Chargennummer 311 Die Zwiebelmettwurst wurde im Zeitraum 08.11. – 17.11.2017 über die Bedienungstheken bei EDEKA, Marktkauf und Kupsch, ausschließlich in...

0

Rückruf: Kann Gluten enthalten – Lubs ruft glutenfreien Rohkostriegel zurück

Die Lubs GmbH informiert über den Rückruf des glutenfreien Rohkostriegel „Lubs Rohköstlich Kakao Minze Protein“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer internen Kontrolle festgestellt, dass sich vereinzelt glutenhaltige Getreidekörner in einem Rohstoff befinden, der in dem genannten Produkt verarbeitet wurde. Gluten kann bei Personen mit Zöliakie zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen...

0

Rückruf: Fremdkörper – Hersteller ruft viele Feinkostsalate zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Popp Feinkost GmbH verschiedene Feinkostsalate zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich vereinzelt Kunststofffremdkörper in den genannten Produkten befinden. Es besteht der Verdacht, dass der Eintrag der Fremdkörper über die Rohware Paprika erfolgt ist. Betroffener Artikel Feinkostsalate aus...

0

Rückruf: Listerien – erneuter Rückruf von Irish Cheddar Käse

Erst im Oktober hatte der Hersteller „The Little Milk Company“ einen Rückruf von “Organic Irish Cheddar” Käse veranlasst, nachdem Listerien (Listeria monocytogenes) nachgewiesen wurden. Nun werden erneut verschiedene Cheddar-Käse wegen Listerienverdacht zurückgerufen. Erneut werden keinerlei Handelswege benannt. Betroffener Artikel Irischer Bio Cheddar Mild Irischer Bio Cheddar Mild red Irischer Bio...

0

Rückruf in Österreich: Berstgefahr bei verschiedenen „Robby Bubble“ Getränken

Die Destillerie Franz Bauer GmbH ruft im Sinne des vorsorgenden Verbraucherschutzes die unten genannten Getränke in Österreich zurück (die Angabe des MHD sowie die o.g. Chargennummern finden Sie auf dem Flaschenhals unterhalb der Kapsel). Alle anderen Produkte der Marke Robby Bubble sind nicht von dem Rückruf betroffen. Im Rahmen von...

0

Rückruf: Gesundheitsgefahr durch Schimmelpilzgift in „Trader Joe’s Feigen“ via Aldi-Nord

Die California Direct GmbH ruft den Artikel „Trader Joe’s Softfrüchte 250g, Sorte Feigen“ mit dem MHD 31.08.2018 und der Chargennummer L21773 zurück. Wiedas Unternehmen mitteilt, wurde in einer Probe mit diesem MHD und dieser Chargennummer wurde bei einer amtlichen Untersuchung ein erhöhter Gehalt an Ochratoxin A nachgewiesen. Ochratoxine sind Schimmelpilzgifte und...

5

Rückruf: Drahtstücke – Kaufland ruft K-Classic Delikatess Rotkohl zurück

Kaufland ruft K-Classic Delikatess Rotkohl zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Gläsern des genannten Produktes Drahtstücke befinden, die beim Verzehr zu Verletzungen führen können. Betroffener Artikel Artikel: K-Classic Delikatess Rotkohl Füllmenge: 680 g Abtropfgewicht: 650 g EAN: 4300175162333 Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.12.2020 Charge: ML3...

0

Rückruf: PAK – Monolith ruft Sonnenblumenöl „Salatoff“ via REWE zurück

Die Monolith Nord GmbH in Rosengarten ruft das nicht raffinierte Sonnenblumenöl „Salatoff“ zurück. Betroffen sind insgesamt 20.250 1-Liter-Flaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.03.2018 die über REWE angeboten wurden. Bei der betroffenen Charge sind die gesetzlich festgelegten Höchstmengen an polyzyklischen, aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAKs) überschritten. Von einem Verzehr des Produktes wird abgeraten! Betroffener...

0

Rückruf: Salmonellen – Mina Gewürze ruft gemahlenen Pfeffer zurück

Mina Gewürze informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Mina Gewürze Pfeffer gemahlen, 500g“ und „Mina Gewürze Pfeffer schwarz, 80g“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer amtlichen Probenahme Salmonellen nachgewiesen. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt sowie damit zubereitete Produkte nicht verzehren....