Brandgefährlich: Schneekugel lässt Adventskranz rauchen

Aufgrund eines Verbraucherhinweises informieren wir an dieser Stelle über die möglichen Gefahren, die von Schneekugeln ausgehen können, wenn diese direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Nach Angaben des Verbrauchers hatte eine Schneekugel fast einen Brand verursacht. 

schneekugel

In diesem Fall war es eine Schneekugel, die über einen Lebensmittel-Discounter verkauft wurde, deren Glaskugel demnach wie ein Brennglas das einfallende Sonnenlicht bündelte und bereits Rauchentwicklung an einem Adventskranz verursachte. Nicht auszudenken, was hätte passieren können, wenn dies nicht rechtzeitig bemerkt worden wäre…

Ende des Jahres 2008 musste der US-Hersteller Hallmark auf Anordnung der US Consumer Product Safety Commission (CPSC) Schneekugeln zurückrufen, nachdem festgestellt wurde, dass bei entsprechendem Sonnenlichteinfall Brandgefahr bestand.

ACHTUNG
Rückrufe und VerbraucherwarnungenWir bitten Endverbraucher um ganz besondere Vorsicht bei der Wahl des Aufstellortes solcher Schneekugeln. Achten sie darauf, Schneekugeln aber auch andere Produkte aus Glas nicht an Orten aufzustellen, die direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Schneekugeln sind kein Spielzeug und haben auch in Kinderzimmern nichts zu suchen!

Sollten Sie ähnliche Beobachtungen gemacht haben, bitten wir um Schilderung der Umstände und wenn möglich Fotos an: schneekugel@cleankids.de

Dem Verbraucher haben wir empfohlen, das betreffende Produkt der zuständigen Behörde zu übergeben.

 

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.