Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Pyrrolizidinalkaloide – Giba Gewürze ruft Sahra Kekik Oregano zurück

Die Giba Gewürze GmbH & Co. KG und das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Main-Kinzig-Kreises warnen vorsorglich aufgrund eines erhöhten Gehaltes an Pyrrolizidinalkaloiden vor Oregano. Aus diesem Grund ruft das Unternehmen das Produkt Sahra Kekik Oregano (getrocknet) zurück Vom Verzehr des folgenden Produktes wird daher abgeraten Betroffener Artikel Artikel:...

Rückruf: Erhöhter THC-Gehalt – dennree ruft Higher Living Grüntee Hanf zurück

Die dennree GmbH  ruft den Artikel Higher Living Grüntee Hanf zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 06.02.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein erhöhter THC-Gehalt festgestellt. Bei Einnahme größerer Mengen des Tees kann eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden. Um einen vollumfänglichen Verbraucherschutz zu gewähren, wird...

Rückruf: Kunststoff Fremdkörper – Tillman’s ruft gemischtes Hackfleisch via Aldi zurück

Die Tillman’s Qualitätsmetzgerei GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „meine Metzgerei – Gemischtes Hackfleisch“ in der 500g Packung. Das betroffene Produkt wurde über Filialen von Aldi-Süd und Aldi-Nord mit dem Verbrauchsdatum Aldi Süd 27.07.19 und Aldi Nord 28.07.19 vertrieben. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in...

Rückruf: Erhöhter Jodgehalt – Hersteller ruft Algensalat japanischer Art im Glas zurück

PORTO-MUIÑOS S.L. ruft „Algensalat japanischer Art“ im 160 g Glas zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein erhöhter Jodgehalt, der beim Verzehr zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Vorsorglich werden alle Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) Ende 12/2021 zurückgerufen. Betroffener Artikel Artikel: Algensalat japanischer Art Inhalt: 160 g Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): alle...

Rückruf: Pyrrolizidinalkaloide – Gewürzmühle Friedberg ruft „Oregano gerebelt, Izmir Kekigi“ zurück

Die Gewürzmühle Friedberg informiert über den Rückruf von Oregano gerebelt der Marke “Gewürzmühle Friedberg”. Wie das Unternehmen mitteilt, erfolgt der Rückruf aufgrund von Pyrrolizidinalkaloide (kurz PA genannt). Vom Verzehr des folgenden Produktes wird daher abgeraten Betroffener Artikel Artikel: Oregano gerebelt, Izmir Kekigi MHD: 10.05.2020 LOT: 0520 & 052018 Packungsgrößen: Beutel...

Öffentliche Warnung: Nicht deklarierter Senf in Sojabohnenpaste

UPDATE 15.07.19: Die Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG hat nun auch für Deutschland einen Rückruf veranlasst. Das Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV wurde via europäisches Schnellwarnsystem RASFF informiert, dass in der koreanischen Sojabohnenpaste nicht deklarierter Senf nachgewiesen wurde. Eine Gesundheitsgefährdung für Senf Allergiker kann nicht ausgeschlossen...

Rückruf: Listerien – Gut Erkenloh ruft „Hackepeter (Schweinemett gewürzt)“ via Netto zurück

Die „Gut Erkenloh Fleischvertriebs GmbH“ informiert über den regionalen Warenrückruf von „Hackepeter (Schweinemett gewürzt)“ in der 300 g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Kontrolle in einer Probe Listerien nachgewiesen. Das Produkt wurde regional bei Netto Marken-Discount in Teilen von Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen...

Rückruf: Karlsberg Brauerei ruft Mineralwasser „Gräfin Mariannen Quelle, feinperlend, 0,75l“ zurück

Die Karlsberg Brauerei GmbH informiert über den Rückruf des Mineralwassers Gräfin Mariannen-Quelle feinperlend in der grünen 0,75 l Mehrwegflasche. Wie das Unternehmen mitteilt, sind bei der Abfüllung vom 13.06.2019 leichte Geruchs- und Geschmacksabweichung aufgetreten. Betroffener Artikel Artikel: Gräfin Mariannen Quelle, feinperlend Inhalt: 0,75l grüne Mehrwegflasche Mindesthaltbarkeitsdatum: 13.06.21. Das Mindesthaltbarkeitsdatum finden...

Update: Keine Salmonellen – Entwarnung bei Sonnendorfer Eiern: Alle Eier sind frei von Salmonellen

UPDATE vom 11.07.2019 – Nach Angaben der Sonnendorfer GmbH hat sich der Salmonellenbefund bei Nachuntersuchungen NICHT bestätigt! Das Unternehmen informiert dazu auf der Internetseite https://sonnendorfer.com/ Auch wenn die Umstände denkbar schlecht sind, so freue ich mich, dass sich der Befund nicht bestätigt hat. Ich wünsche der Sonnendorfer GmbH und insbesondere...

Rückruf: Ergotalkaloide – Kunstmühle Reisgang GmbH ruft „Mehlzauber Roggenmehl Type 1150“ zurück

Die Kunstmühle Reisgang GmbH ruft eine Charge Mehlzauber „Roggenmehl Type 1150“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.07.20 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in dem Roggenmehl eine erhöhte Menge an Ergotalkaloide festgestellt. Alkaloide finden sich hauptsächlich im Mutterkorn, das auf Getreideähren und Gräsern wächst. Ein Verzehr kann zu Übelkeit, Kopfschmerzen, Bluthochdruck oder...