Rückruf: Braun Satin Hair 3 Warmluft-Lockenbürste (Aktualisiert)

icsms_braun_airstyleas330Bereits am 16.05.2011 haben wir Verbraucher informiert, daß bei der betroffenen Braun Satin Hair 3 Warmluft-Lockenbürste die Gefahr eines Stromschlages besteht. Bereits am 13.05.2011 wurde diese Meldung des ICSMS (Information and communication system for pan-european market supervision) veröffentlicht.

Schon im Mai meldeten wir:

Dies kann für Benutzerinnen – zumal in Feuchträumen wie dem Bad – durchaus sehr gefährlich werden. Warum in diesem Fall kein Rückruf der fehlerhaften Geräte erfolgt ist unverständlich. LINK >

Betroffen von diesem Rückruf sind:

GTIN (EAN) Nummer / Barcode:   4210201631606
Braun Airstyler AS 330 Typ 4485
Produktionscode “021″
Produktionsjahr 2010

Jetzt, mehr als einen Monat später informiert auch die Procter & Gamble Germany GmbH Verbraucher über die Gefahren dieses Produktes. Absolut unverständlich ist aber, warum das Unternehmen derart lange wartet, um Verbraucherinnen und Verbraucher über möglicherweise lebensgefährliche Produktmängel zu informieren. In Sachen Verbraucherschutz liegt hier noch einiges im Argen. Auf Nachfrage erhielten wir im Mai folgende Stellungnahme von Braun:

Stellungnahme von P&G Global Braun vom 18. Mai 2011:
P&G Braun bestätigt Qualitätsproblem einer Produktions-Charge Braun Airstyler Modell AS 330/400

Qualitätsprüfungen bei P&G’s Quality Innovation Center Kronberg (QICK), Deutschland, haben kürzlich ergeben, dass bei einer Produktions-Charge Braun Airstyler ein Mangel an der Befestigung des Produktgriffs besteht. Betroffen ist ausschließlich eine bestimmte Charge mit einer geringen Anzahl an Produkten. Die Ursache des Problems konnte schnell ermittelt werden, sodass die erforderlichen Schritte für sofortige Korrekturmaßnahmen direkt eingeleitet werden konnten.

Da höchste Qualität bei uns oberste Priorität hat, haben wir beschlossen, unsere Vertriebspartner zu kontaktieren und eventuell noch in ihrem Besitz befindliche Geräte des betreffenden Typs auszutauschen. Für diese Vorgehensweise auf Handelsebene haben wir uns in Abstimmung mit betreffenden Behörden entschieden, da ein mögliches  Risiko für den Verbraucher gering ist: Ein solches Problem mit dem Airstyler Produktgriff wird mit hoher Wahrscheinlichkeit von Verbrauchern sofort bemerkt, wenn das Produkt aus der Verpackung entnommen wird, das heißt vor der eigentlichen Anwendung.

Natürlich ist uns bewusst, dass das aufgetretene Qualitätsproblem unsere Handelspartner wie auch unsere hochgeschätzten Verbraucher gleichermaßen betrifft – wir bedauern dies sehr und entschuldigen uns für alle dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten.

Nach Angaben des Unternehmens liegt die Anzahl der betroffenen Produkte bei etwa 9000 Stück. Verkauft wurden die fehlerhaften Produkte in Deutschland, Schweiz und 9 anderen EU-Ländern. In Österreich wurden keine Exemplare der betroffenen Charge vertrieben.

Verbraucher die diese Lockenbürste besitzen sollten umgehend Kontakt mit der gebührenfreien Braun Service-Hotline 0800-1003965 aufnehmen!

Informationen des Unternehmens >

 

Meldung vom 16. Mai 2011 auf CleanKids
ICSMS meldet Stromschlaggefahr bei Braun Airstyler AS 330 Typ 4485

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.