Kategorie: Schwangerschaft & Baby

Problematische Knabberei – Erdnüsse könnten schon bei Kindern im Mutterleib allergisierend wirken

Die Annahme, dass Erdnuss-Allergien bereits während der Schwangerschaft entstehen, ist nicht neu, bisher aber umstritten. Nun zeigt eine Studie mit 503 Säuglingen im Jaffe Food Allergy Institute in New York (USA), dass es doch einen Zusammenhang geben könnte. Frauen, die während der Schwangerschaft sicher gehen wollen, sollten also besser die...

Eine Welt voller Mondscheinbabys

Statistisch gesehen werden nachts mehr Kinder geboren als am Tag. „Der Stress des Tages kann die Bereitschaft, Wehen zu bekommen, tatsächlich unterdrücken“, bestätigt Professor Bernhard-Joachim Hackelöer, Chefarzt auf der Geburtshilfe-Station der Asklepios-Klinik Hamburg Barmbeck, im Apothekenmagazin „BABY und Familie“.

Schon als Baby vernetzt

Gerade geboren und bereits online: Sieben von zehn Babys in Deutschland sind im Internet präsent, berichtet das Apothekenmagazin „BABY und Familie“. Nach repräsentativen Daten eines amerikanischen Computersicherheits-Unternehmens stellen die Eltern in diesem Umfang Bilder von den Babys ins Netz, legen für sie E-Mail-Adressen an oder Profile in sozialen Netzwerken. 15...

Zärtliche Zwillinge

Egal, ob ein- oder zweieiig, Zwillinge haben oft eine ganz besondere Beziehung zueinander – und das bereits im Mutterleib. Das berichtet das Apothekenmagazin „BABY und Familie“ unter Berufung auf italienische  Forscher. Diese beobachteten im Ultraschall, dass Ungeborene bereits ab der 14. Schwangerschaftswoche miteinander Kontakt aufnehmen.

Elternbriefe zur gesunden kindlichen Entwicklung – Neues Informationsangebot der BZgA für junge Eltern

Entwickelt sich mein Kind altersgerecht? Wie viele Mahlzeiten braucht unsere Tochter? Wie können wir das Sprechenlernen von Anfang an fördern? Was untersucht der Kinderarzt oder die Kinderärztin bei der U4? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen viele Eltern je nach Alters- und Entwicklungsphase ihres Kindes. Deshalb hat die Bundeszentrale für gesundheitliche...

Baby mit Pelz

Ein weicher, dichter Flaum auf dem Körper von Neugeborenen ist keineswegs der Vorbote üppiger Körperbehaarung im Erwachsenenalter. „Vor allem Frühchen sind oft stark behaart“, erklärt Dr. med. Hans-Ulrich Neumann, Kinder- und Jugendarzt aus Hamburg, im Apothekenmagazin „BABY und Familie“.

Primäre Fruchtwasserpunktion veraltet

Schwangeren, die älter als 35 Jahre sind, wind heute von Ärzten empfohlen durch eine Fruchtwasserpunktion Chromosomenfehler beim ungeborenen Kind aufzuspüren. Für Professor Dr. med. Eberhard Merz, Chefarzt der Frauenklinik am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt/Main, ist die Empfehlung nicht mehr zeitgemäß. Weil immer mehr Frauen im höheren Alter ihr erstes Kind...

Für gesunde Diabetiker-Babys

Frauen mit Diabetes bekommen heute in der Regel gesunde Kinder. Das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern die Folge einer immer besseren medizinischen Betreuung, die am besten bereits beginnt, wenn an ein Wunschkind gedacht wird. Schon bei der Empfängnis sollte die Frau möglichst gute Blutzuckerwerte haben. Diabetologen raten heute, für die Schwangerschaft...