Kategorie: Produktrückrufe

Rückruf: Chrom VI – Stockerpoint ruft hellbraune Herrenlederhosen zurück

Die Original Stockerpoint GmbH informiert über den Rückruf von hellbraunen Herrenlederhosen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei dem Artikel eine um 1,6 mg/ kg erhöhte Konzentration von Chrom VI über dem vom Gesetzgeber festgelegten Wert von 3mg/ kg Leder bei dem am Innenbund und der inneren Verstärkung der Knopfleiste am...

Rückruf: Brandgefahr – Nilfisk ruft verschiedene Akku-Handstaubsauger zurück

Die Firma Nilfisk informiert über den Rückruf verschiedener Akku-Handstaubsauger der Bezeichnungen Handy 25.2V oder Handy 2-in-1 25.2V. Grund für den Rückruf ist ein defektes Ladegerät und ein defekter Akku.  Schlimmstenfalls kann es zu Überhitzung und Bränden führen.  Alle Kunden, die nach August 2017 einen Handy 25.2V oder Handy 2-in-1 25.2V gekauft...

Rückruf: Verbrennungsgefahr – Disneyland Paris ruft „Ariel“ Kostüme zurück

Disneyland Paris informiert über den Rückruf von Kinder Ariel-Kostümen. Wie der Freizeitpark mitteilt, überschreitet die Flammenausbreitungsrate des grünen Schleier die Grenzwerte der Brennbarkeitsnorm bei der Spielzeugsicherheit. Für Kinder besteht erhebliche Verbrennungsgefahr. Betroffen sind die Chargennummern FAC-011100-17237, FAC-011100-17261, FAC-011100-17314 und FAC-011100-18012. Betroffener Artikel Artikel: Kinder Ariel-Kostüm Chargen: FAC-011100-17237, FAC-011100-17261, FAC-011100-17314 und FAC-011100-18012...

Rückruf: E.Coli in Käse bei Filialen der REWE Dortmund und Kaufpark in Nordrhein-Westfalen

Der Hersteller „Ferme Chapuis, 43120 Bas-En-Basset, Frankreich“ informiert über den Rückruf des Rohmilchkäse „Perle de Compostelle“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Produktuntersuchung  verotoxinbildender E. coli Bakterien festgestellt. Verkaufsstellen: Filialen der REWE Dortmund und Kaufpark in Nordrhein-Westfalen Betroffener Artikel Artikel: Käse Bezeichnung: Perle de Compostelle MHD: 16.11.2018 Identitätskennzeichen: FR 43.020.002...

Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr durch Henna Haarfärbemittel „Black Rose“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über p-Aminophenol in einem Henna Haarfärbemittel der Bezeichnung „Black Rose“. Der Stoff ist ein starker Hautsensibilisator und kann allergische Hautreaktionen auslösen. Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2018 – Bilder anklicken für Detailansicht Rapex Wochenmeldung:...

Rapex-Meldung: Stromschlaggefahr durch LED Nachtlichter von Insonder

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über das Risiko eine Stromschlags bei LED Nachtlichtern von Insonder. Der Meldung zufolge kann die Abdeckung leicht entfernt werden, wodurch spannungsführende Teile freiliegen. Insbesondere Haushalte mit Krabbel- und Kleinkindern sollten hier sehr vorsichtig sein und vorhandene LED Nachtlichter vorsorglich entfernen   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion...

Rückruf: Stromschlaggefahr – NEDIS ruft UV-Insektenvernichter zurück

NEDIS informiert über den Rückruf von elektrischen UV-Insektenvernichtern der Marke HQ. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht Aufgrund eines Produktionsfehlers innerhalb einer Charge mit der Chargennummer S / N: 010425/1803010004 die Gefahr eines Stromschlages. Der Meldung zufolge kann sich der obere Deckel leicht lösen, wodurch stromführende Teile zugänglich werden. Betroffener Artikel...

Erster Eier Rückruf: PCB in Futtermitteln – Geflügelbetriebe in Niedersachsen gesperrt

Höchstgehalt für nicht dioxinähnliche PCB in Futtermitteln überschritten Lieferung aus Nordrhein-Westfalen – Betroffene Geflügelbetriebe in Niedersachsen gesperrt Hannover. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) und das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) wurden am 2.11.2018 durch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) darüber...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Mountain Warehouse ruft verschiedene Kinder Trinkflaschen zurück

Das Mountain Warehouse informiert über den Rückruf von verschiedenen Kinder Trinkflaschen. Wie das Unternehmen mitteilt, kann sich der Trinkschnabel lösen und ein Kleinteil freigeben, welches eine mögliche Erstickungsgefahr darstellt. Nach Unternehmensangaben ist ein Vorfall bekannt, wo sich der Trinkschnabel gelöst hatte und ein kleiner Ring zum Vorschein kam. Betroffene Artikel...

Apple startet Serviceprogramm für SSD-Laufwerkbe bei 13″ MacBook Pro (ohne Touch Bar)

Apple informiert über ein initiertes Serviceprogramm für Solid-State-Laufwerke (SSD) in einigen 13″-MacBook Pro (ohne Touch Bar). Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass eine begrenzte Anzahl von 128-GB- und 256-GB-Solid-State-Laufwerken (SSD), die in 13″-MacBook Pro-Modellen (ohne Touch Bar) verwendet werden, einen Fehler aufweisen, der zu Datenverlust oder Laufwerkausfällen führen kann....