Kategorie: Schule & Kindergarten

Kinder mit Diabetes Typ 1: Medikamentengabe und Notfallmaßnahmen in der Schule

In Deutschland leben etwa 30 000 Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 19 Jahren mit Diabetes Typ 1. Diese sind genauso leistungsfähig wie Kinder ohne Diabetes, wenn gewisse Regeln beachtet werden. Trotzdem scheuen Lehrer vor einer Betreuung diabeteskranker Kinder in der Schule mitunter zurück. Sie fürchten sich vor rechtlichen...

Schulanfang: ABC-Schützen unterwegs – Fuß vom Gas!

Für Hunderttausende von Erstklässlern beginnt in diesen Tagen der Ernst des Lebens. Autofahrer und Eltern vergessen häufig, dass Schulanfänger oft auch Verkehrsanfänger sind. Sie kennen meist die Verkehrsregeln nicht, bewegen sich unbedacht, tauchen plötzlich zwischen parkenden Autos auf und können die Geschwindigkeit herannahender Fahrzeuge kaum einschätzen.

Kindergesundheit: Zu Schulbeginn erhöht sich das Asthmarisiko

Englische Forscher haben einen Zusammenhang zwischen Schulbeginn und einer Steigerung der Behandlungen von Asthma beobachtet. In den Wochen um Mitte September kommen laut den Wissenschaftlern so viele Kinder aufgrund von Asthmabeschwerden ins Krankenhaus wie sonst nie im Jahr. Besonders betroffen sind Kinder zwischen sechs und sieben Jahren.

Schulranzen: Haltungsschäden vorbeugen

Er dient nicht nur zum Transport der Schulsachen, sondern gilt auf dem Schulhof auch als Statussymbol: der Ranzen. Darum zählen für Schulkinder natürlich in erster Linie cooles Aussehen, trendige Farben und angesagte Motive. Ergonomie, Funktionalität und Sicherheitsanforderungen sind eher Nebensache. „Gerade darum ist es wichtig, dass die Eltern beim Kauf...

Zu früh und trotzdem erfolgreich: Einfühlsame Erziehung fördert Schulleistung von Frühgeborenen

Wenn Eltern ihre früh geborenen Kinder im Grundschulalter besonders einfühlsam unterstützen, können sie damit negative kognitive Folgen der Frühgeburt wettmachen. Ein deutsch-englisches Forscherteam beobachtete bessere Schulleistungen bei früh geborenen Jugendlichen, deren Eltern sich um eine einfühlsame und kognitiv stimulierende Erziehung bemüht hatten. Eine kognitiv stimulierende Umwelt war für Kinder, die...

Unregelmäßige Zubettgehzeiten beeinträchtigen Gehirnleistung von Grundschulkindern

Laut englischen Forschern können unregelmäßige und späte Zubettgehzeiten die Schulleistungen von Grundschulkindern beeinträchtigen. Kinder ohne feste Schlafenszeiten oder Zeiten nach 21 Uhr, d.h. mit Schlafmangel, schnitten bei mathematischen und Leseaufgaben sowie Aufgaben, die räumliche Vorstellungskraft erforderten, schlechter ab als Kinder mit regelmäßigen Schlafenszeiten.

Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz: Kinder- und Jugendärzte fordern Qualitätsoffensive für Kitas

Am 1. August 2013  tritt der Rechtsanspruch in Kraft, der Kindern ab dem ersten Lebensjahr einen Betreuungsplatz zusichert. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) kritisiert, dass in fast allen öffentlichen Äußerungen nur von Betreuung (KiTa-Betreuung, Betreuung durch Tagesmütter bzw. –väter, Betreuungsgeld) geredet wird, aber nicht von frühkindlicher Bildungs- und...

Zum Schulanfang: „Die gesunde Schultüte“ bei Echtkind

Der Sommer hat Einzug gehalten. Viele Familien genießen bereits ihre gemeinsame Ferienzeit oder freuen sich auf die anstehenden Tage im Kreise ihrer Lieben. Gleichzeitig haben viele Eltern von den Grundschulen ihrer Kinder bereits Listen erhalten, was die ABC-Schützen zur Einschulung oder für das neue Schuljahr an Unterrichtsmaterialien brauchen. Zur Grundausstattung...