CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

28.12.2016   |   Schule & Kindergarten

Mittagsschlaf bei Vorschulkindern nicht erzwingen

Schlafen Vorschulkinder lange genug in der Nacht, können sie auf einen Mittagsschlaf verzichten.

„Eltern sollten Kinder in diesem Alter nicht zu einem Mittagsschlaf zwingen, wenn sie von sich aus nicht mehr wollen. Denn nur wenn Kinder dieser Altersgruppe unter einem Schlafdefizit leiden, können sie noch von einem Mittagsschlaf profitieren. Haben sie ausreichend lange in der Nacht geschlafen, kann der obligatorische Mittagsschlaf dazu führen, dass Kinder in der Nacht weniger lange schlafen, unter Einschlafschwierigkeiten leiden und sich die Probleme bis in die Grundschulzeit fortsetzen“, warnt Dr. Niehaus.

baby-1151345_960_720

Sind Kinder müde und wollen sich hinlegen, eignet sich aufgrund des „Biorhythmus“ die Zeit nach dem Mittagessen besonders. Oft reichen schon 45 Minuten. Zu lange liegen zu bleiben bzw. erst nach 15 Uhr aufzuwachen, kann sich aber ungünstig auf die kommende Nachtruhe auswirken.

Neugeborene brauchen viele kleine Schlafphasen, da sie noch häufig Mahlzeiten benötigen. Je älter Babys werden, desto weniger Schlafphasen brauchen sie am Tag. Mit eineinhalb Jahren schlafen nur noch wenige Kinder mehrmals am Tag. Mit zwei Jahren brauchen in unseren Kulturkreisen noch die meisten Kinder (ca. 90%) einen Mittagsschlaf, mit drei Jahren nur noch jedes zweite Kind, mit fünf Jahren nur noch jedes zehnte. „Fast alle Kinder brauchen mit zwei bis drei Jahren einen Mittagsschlaf. Er ist u.a. wichtig für die Verarbeitung von Emotionen und die geistige Entwicklung. Ab etwa drei Jahren beeinflusst vorwiegend die Menge und Qualität des Schlafs in der Nacht die geistige Entwicklung, Konzentrationsfähigkeit und wie gut sich etwas im Gedächtnis verfestigt.

Ob ein Vorschul- oder Schulkind einen Mittagsschlaf braucht, hängt aber u.a. auch von der Kultur ab, der es angehört. In manchen Kulturkreisen (afro-amerikanische oder asiatische Herkunft) haben Kinder weniger Nachtruhe, gleichen ihr Schlafdefizit aber durch einen Mittagsschlaf aus. Die Gesamtzeit, die Kinder über Tag und Nacht verteilt schlafen, ist jedoch in den meisten Ländern ähnlich.

Quelle: Somnologie

Quelle: Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
Internet: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: Verschluckungsgefahr für Kleinkinder – TEDi ruft Eiswürfel zurück

Rückruf: Verschluckungsgefahr für Kleinkinder – TEDi ruft Eiswürfel zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf von Eiswürfeln, nachdem festgestellt wurde, dass aufgrund der Größe der Eiswürfel eine Verschluckungsgefahr und..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Aktuelle Tests…

netzpuppe

Bundesnetzagentur: Achtung Eltern – Besitz der Puppe „My friend Cayla“ verboten

Verkaufsverbot für Puppe „My friend Cayla“

Demnach sind die von der britischen Firma Vivid vertrieben Puppen nach Einschätzung der Bundesnetzagentur verbotene Spionagegeräte nach § 90 Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Besitz, die Herstellung, der Vertrieb sowie die Einfuhr illegal, so die Behörde und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden (§ 148 TKG).


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse