Kategorie: Produktrückrufe

Rückruf: Gesundheitsgefahr durch EHEC – Hersteller ruft bundesweit Roquefort zurück

Aufgrund bestehender Gesundheitsgefahr ruft Les Fromageries Occitanes den Artikel Roquefort 1,4 kg (Artikelbezeichnung: ROQUEFORT AOP CANTOREL 1,4KG, Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2018, Losnummer/Charge HH1261, Identitätskennzeichen FR 12.203.022 CE) zurück Bei dem Artikel mit der aufgeführten Charge wurde Shigatoxin-produzierende Escherichia coli (EHEC) nachgewiesen. Betroffener Artikel Artikel: ROQUEFORT AOP CANTOREL Gewicht/VE: 1,4 KG Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.06.2018 Losnummer/Charge: HH1261 Identitätskennzeichen: FR...

Rückruf: Aflatoxine – Hersteller ruft „Haldiram’s BHELPURI (Snack)“ zurück

Die Global Foods Trading GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Haldiram’s BHELPURI, 200 g (Snack)“ des Herstellers HALDIRAM SNACKS PVT. LTD. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einer einzelnen Probe der erlaubte Rückstandshöchstmengengehalt an Aflatoxinen überschritten. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.7.2018 und der BATCH-Nr. 25...

Rückruf: Hepatitis E – Hersteller ruft „Wakame Salat – Meeresalgen Natur“ via Lidl zurück

Der niederländische Hersteller Heiploeg International B.V. ruft aktuell das Produkt „Wakame Salat – Meeresalgen Natur, 100g“ mit Verbrauchsdatum bis einschließlich 05.06.2018 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Untersuchung in einer Packung des betroffenen Produktes Hepatitis E-Viren nachgewiesen. Hepatitis E-Viren können Auslöser von schweren Leberentzündungen sein. Aufgrund dieses...

Regionaler Rückruf: Globus-Markt Ludwigshafen ruft Bierschinken in der Dose zurück

Der Globus-Markt in Ludwigshafen-Oggersheim ruft Bierschinken in der 400g Dose zurück. Betroffen sind der Unternehmensmeldung zufolge Konserven, die in der hauseigenen Metzgerei am 2. Mai 2018 produziert worden sind und das Mindesthaltbarkeitsdatum 31. Juli 2018 tragen. Die betroffenen Konservendosen kamen versehentlich ungekocht in den Verkauf. Kunden werden gebeten, die Dosen...

Rückruf: E.coli – Behörden warnen vor Reblochon Käse der Molkerei „Fromagerie CHABERT“

Die französischen Gesundheitsbehörden warnen vor Reblochon Käse der Molkerei „Fromagerie CHABERT“ und haben einen Rückruf angeordnet. Grund für den Rückruf ist der Nachweis von STEC-Bakterien (Shiga-Toxin bildenden E.coli). Mehrere Kleinkinder sind demnach erkrankt, und mussten teilweise klinisch versorgt werden. Verkauft wurde der Käse auch in Deutschland! Es handelt sich um...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Søstrene Grene ruft Baby Stofftiere zurück

Die Einrichtungskette Søstrene Grene (Anna und Clara) ruft Stofftiere Astronaut und Rakete zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass sich die kleinen runden Teile am Ende der Antennen der Spielzeuge abziehen lassen. Kinder könnten diese kleinen Teile verschlucken. Dadurch besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr! Vorhandene Stofftiere sollten umgehend auf Vollständigkeit hin...

Rückruf: Verletzungsgefahr – Hauck Fun For Kids ruft ruft NERF® Battle Racers zurück

Die Hauck Fun For Kids, Inc. ruft in den USA und Kanada NERF® Battle Racers zurück, die zwischen dem 01/2016 und dem 03/2017 hergestellt wurden.  Wie das Unternehmen mitteilt kann sich das Lenkrad des NERF® Battle Racer beim Gebrauch lösen, brechen oder reißen, was für Kleinkinder eine Verletzungsgefahr darstellt. Allein...

Gesundheitsgefahr: Insektizid Chlorpyrifos in Basmati Reis der Marke „Scheherazade“

Einer Meldung über das europäische Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel (RASFF) wurde in Basmati Reis der Marke SCHEHERAZADE nachweislich ein Rückstand des Schädlingsbekämpfungsmittels Chlorpyrifos festgestellt. Zumindest über den Onlinehandel war der Reis auch hierzulande erhältlich Betroffener Artikel Produkt: Basmati Reis Marke: SCHEHERAZADE Gebinde: 1kg und 5 kg Lotnummern: 19.12.2019 /...

Rückruf: Thomas Philipps ruft Gasgrill mit 3 Brennern zurück

Die Thomas Philipps GmbH & Co. KG ruft vorsorglich den Artikel Gasgrill mit 3 Brennern (Art.-Nr. 16800002) aufgrund eines technischen Problems zurück. Der betroffene Gasgrill wurde über Filialen und online zum Preis von 129,00€ verkauft. Wie das Unternehmen mitteilt, kann wegen eines Fehlers in der Produktionscharge die Leistung des Grills...

Rückruf in Österreich: Listerien – Hersteller ruft „Bonbel Cremig & Würzig“ Käsestangen zurück

Die Fromageries Bel Österreich, Zweigniederlassung der Bel Deutschland GmbH ruft das Produkt „Bonbel Cremig & Würzig“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.05.2018 zurück und hat den Handel sowie die zuständige Behörde in Österreich informiert. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in einer Probe des Produktes Listerien (Listeria monocytogenes) nachgewiesen. Aufgrund des möglichen Gesundheitsrisikos...