Kategorie: Aktuell

Erkältungsmittel unerreichbar für Kinderhände aufbewahren

Die Erkältungswelle hat viele Menschen fest im Griff. Hustensaft, Nasentropfen und Kopfschmerztabletten müssen schnell zur Hand sein. Sie stehen deshalb in vielen Haushalten ungesichert auf Küchentisch, Anrichte oder Nachtschrank. Auch neugierige Kleinkinder können zugreifen. Dabei kann es zu schweren Vergiftungen kommen. Eltern von Kleinkindern sollten deshalb auch bei akuten Erkrankungen...

Schwanger heiraten – Tipps

Geht es der werdenden Mama gut, geht es auch dem Baby gut. Daher sollte jede schwangere Frau während der Schwangerschaft Stress vermeiden. Dies gilt auch für die Hochzeitsvorbereitungen. Bei aller Euphorie auf diesen besonderen Anlass sollte das Ausmaß der Planungsphase und auch der Hochzeitstag selbst nicht unterschätzt werden. Denn bevor...

Patienten für Studie gesucht: Einfluss der Essgewohnheiten auf Behandlung der Schuppenflechte

Dermatologen am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) untersuchen Einfluss der Essgewohnheiten auf Behandlung der Schuppenflechte – Für Studie mit Spezialdiät werden Patienten gesucht Übergewicht verstärkt die Krankheitsaktivität der Schuppenflechte (Psoriasis). Dies haben Studien in der Vergangenheit bereits darlegen können. 2018 haben Ärzte und Wissenschaftler der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie am...

Windelwechsel in der Nacht beugt wundem Babypo vor

Gründliche Reinigung, regelmäßige Pflege mit Cremes oder Salben und Windelwechsel in der Nacht schützen den Babypo vor dem Wundwerden. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie, die die Häufigkeit und den Schweregrad der Windeldermatitis von Babys zwischen 2 und 18 Monaten in China, USA und Deutschland stellvertretend für drei Kontinente...

Verbraucherzentralen veröffentlichen Fischratgeber: Welcher Fisch kann noch auf den Tisch?

Fisch ist Teil einer gesunden Ernährung und liefert wichtige Fette und Mineralstoffe. Doch Wildfisch und Meeresfrüchte werden immer knapper: Überfischung und schädliche Fangmethoden lassen die globalen Fischbestände stetig schrumpfen, bedrohen den Fortbestand ganzer Arten und schädigen die Meeresumwelt schwer. Aber welcher Fisch darf noch auf den Tisch, fragen sich viele...

Finanztest: Risikolebensversicherung – Guten Schutz gibt es schon für 20 Euro im Monat

Vor allem junge Familien und Alleinerziehende sollten Angehörige mit einer Risikolebensversicherung finanziell absichern. Für die Februar-Ausgabe ihrer Zeitschrift Finanztest hat die Stiftung Warentest deshalb die Tarife von 37 Anbietern untersucht. Das Ergebnis: Schon für 20 Euro monatlich kann sich eine 35-Jährige mit einer Versicherungssumme von 250.000 Euro 30 Jahre lang...

Kinderschutz – wenn das Handy die Freizeit beherrscht

Ob mit Spielen, Serien oder Social Media, Kinder verbringen immer mehr Freizeit in der digitalen Welt und setzen sich so ernsthaften gesundheitlichen Risiken aus, die nicht nur körperlicher, sondern auch psychosomatischer Natur sein können. Anstatt Spielplatz lieber Smartphone Die Freizeitaktivitäten der Kinder und Jugendlichen haben sich in den letzten 20...

Menschen haben richtig essen verlernt

„Die Menschen haben richtig und gesund essen verlernt“, betont Marlies Gruber, Geschäftsführerin des Österreichischen Vereins zur Förderung von Ernährungsinformationen (forum. ernährung heute – f.eh) anlässlich eines Berichts des UN-Kinderhilfswerks UNICEF, der unter anderem vor verstecktem Hunger und Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen warnt. „Übergewicht und Mangelernährung in Österreich nehmen gleichzeitig...

Kindergesundheit: Verfärbter oder entfärbter Stuhl kann Warnzeichen für Krankheit sein

Der Stuhl von gesunden Neugeborenen ist fast schwarz, während ältere Säuglinge dazu neigen, einen gelben oder braunen Stuhl zu haben. Stillen und Fläschchennahrung können die Farbe des Stuhls eines Babys ebenso beeinflussen. Alter, Ernährung und Gesundheit sind die Hauptgründe für Veränderungen der Stuhlfarbe. „Scheidet ein Kind zweimal oder mehrmals verfärbten...

Kindeswohlgefährdung: Das müssen Eltern wissen

Dem eigenen Kind, hier sind sich die meisten Eltern einig, soll es im Leben an nichts fehlen. Schon gar nicht an seelischem und körperlichem Wohlbefinden. Nicht immer ist das jedoch möglich. Überforderung, Sucht, psychische Erkrankungen und anderweitige Probleme führen dann unter Umständen zu einer Gefährdung des Kindeswohls. Gerade im Trennungsfall...