Rückruf: Zu hoher THC Gehalt – Hersteller ruft „Mogota Hanftee“ via Lidl zurück

Der slowenische Hersteller Mogota d.o.o. informiert über den Rückruf des Artikels „Mogota Hanftee“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in dem hanfhaltigen Lebensmittel „Mogota Hanftee“ des Herstellers Mogota d.o.o. ein erhöhter Gehalt an Tetrahydrocannabinol (THC) festgestellt. Das betroffene Produkt wurde bei Lidl in Deutschland verkauft. 

Ein Verzehr dieses Lebensmittels kann unerwünschte gesundheitliche Folgen mit sich bringen, beispielsweise Stimmungsschwankungen und Müdigkeit. Aufgrund dessen sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Lebensmittel nicht verzehren.

achtungBetroffener Artikel


Artikel: Mogota Hanftee
Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.12.2022
Hersteller: Mogota d.o.o.

Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl in Deutschland sofort reagiert und das betroffene Lebensmittel aus dem Verkauf genommen.

Das Lebensmittel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Kundeninformation >

Produktabbildung: Lidl Deutschland / Mogota d.o.o.

Quelle: www.produktwarnung.eu 

 


* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte dich auch interessieren …