Rückruf: Robeez ruft freiwillig alle Modelle ihrer Kinderschuhe zurück

Heerhugowaard,  Niederlande, 13. April 2012 – Die Schuhmodemarke Robeez ruft freiwillig alle  Modelle ihrer Kinderschuhe zurück, die im Zeitraum vom 1. April 2011 bis 13.  April 2012 verkauft wurden. Der Rückruf umfasst alle europäischen Länder, in  denen Robeez diese Schuhe vertrieben hat.

Bei Tests sind in einigen Modellen geringe Mengen an Chrom VI nachgewiesen worden. Chrom VI kann Allergien auslösen. Bislang sind Robeez keinerlei gesundheitlichen Probleme bei Verbrauchern bekannt, die auf die zurückgerufenen Produkte zurückzuführen sind. Allerdings hat die Sicherheit von Kindern für Robeez oberste Priorität. Daher hat sich das Unternehmen dazu entschieden, freiwillig alle Modelle zurückzurufen, die zwischen dem 1. April 2011 und dem 13. April 2012 verkauft wurden.

Um jegliches potenzielles Gesundheitsrisiko auszuschließen, sollten Verbraucher diese Schuhe nicht mehr tragen. Robeez hat eine spezielle Webseite eingerichtet (www.robeezreturns.com), auf der sich Verbraucher registrieren können, um einen Gutschein zu erhalten. Diesen können sie im Online-Shop (www.robeez.com) für ein neues Paar Robeez-Schuhe einlösen. 

Robeez Informationsseite >

Robeez hat außerdem die Produktion vorübergehend ausgesetzt und wechselt einige Lieferanten aus. Gleichzeitig implementiert das Unternehmen ein erweitertes Programm zur weltweiten Qualitätssicherung. Das Programm sieht strengere Tests des Rohmaterials vor Produktionsbeginn als auch der Endprodukte durch unabhängige Labore vor.

Das Unternehmen freut  sich darauf, bald seine neue Herbst-Kollektion 2012 vorzustellen, die bereits  nach den weiterentwickelten Standards geprüft sein wird.

Bild: Robeez

 

 

Empfehlung der Redaktion zum Thema

20 Robeez-Alternativen: chromfrei gegerbte Babyschuhe und Krabbelschuhe
Krabbel- und Lauflernschuhe aus Leder erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch nicht alle Kinderschuhe sind unbedenklich und frei von schädlichen Inhaltsstoffen.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.