Rückruf: Gefährliche Stoffe in Engel-Prinzessinnen-Lippenpflege

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit meldet über das ICSMS (Information and communication system for pan-european market supervision) einen Rückruf aufgrund gesundheitlicher Gefahren bei dem Produkt Engel-Prinzessinnen-Lippenpflege.

In dem Lippenpflegestift für Kinder wurde Rhodamin (Colour Index No Cl 45170) nachgewiesen welches nicht für den Einsatz in Kosmetikprodukten zugelassen ist. Rhodamine gelten als potentiell krebserregend, mutagen und ökotoxisch, Rhodamin B gilt dabei als besonders giftig.

 

Der Lippenstift ist Teil eines Sets, das eine Zeitschrift und diverse Kinder Schmuckartikel enthält

GTIN (EAN) Nummer:   1974605049056  
Produktbezeichnung: Engel-Prinzessinnen-Lippenpflege  
Eingetragenes Warenzeichen: China Star Imports Ltd, Finsbury  
Name/Typ:  197460504905 10013

Eltern, die dieses Produkt gekauft haben, sollten den Lippenstift umgehend entsorgen, bzw. das Produkt in den Handel zurückbringen.  

Meldende Behörde:
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit –  www.bvl.bund.de

Quelle: ICSMS – Bilder ICSMS – Link zur Originalmeldung >

 

Weitere Artikel zum Thema

Kinderzeitschriften – Spielzeugzugaben mit gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffen

Ökotest: “Die auf Kinderzeitschriften aufgeklebten Spielzeuge sind verheerend schlecht.”(ck) – Wahrscheinlich alle Eltern werden sie kennen, die vielen bunten Kinderzeitschriften mit Spielzeugbeilagen. Ökotest hat diese Spielzeuge nun unter die Lupe genommen – mit erschreckendem Ergebnis. Mehr als die Hälfte der untersuchten Produkte wurden mit mangelhaft oder gar ungenügend bewertet.

Rückruf: Lillifee Bastelzauber – Bastelset aus  Heft Nr. 7/2011

In Teilen dieses Lillifee Bastelzauber (Lillifee Feenzauber) Bastelsets aus  Heft Nr. 7/2011 sind nicht zugelassene Weichmacher in erhöhten Konzentrationen enthalten. Bestimmte Weichmacher auf Basis von Phthalaten können Unfruchtbarkeit bei Männern verursachen, da sie in ihrer Wirkung bestimmten Hormonen ähnlich sind.

Produktwarnung: Taschenlampe aus Beilage zur Zeitschrift Bummi, Heft 01/2012

Wie die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) auf ihrer Internetseite unter den aktuellen Produktwarnungen informiert, werden aktuell vom Pabel-Moewig Verlag GmbH die Taschenlampen zur Erzeugung von Schatten zurückgerufen, die als Beilagen zum Bummi-Heft 01/2012 vertrieben wurden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.