Kategorie: Verbraucherinformationen

Gefährliche Substanzen in Schlankheitskaffees gefunden

In enger Zusammenarbeit von Zoll und der Tierärztlichen Grenzkontrollstelle des Hessischen Landeslabors wurden bisher 25 Proben „Slimming coffee“ oder „Abnehmkaffee“ bei der Einfuhr am Frankfurter Flughafen beprobt und analysiert. Dabei wurden in fast allen Proben nicht deklarierte und nicht zugelassene Arzneistoffe gefunden, die eine appetithemmende oder abführende und zum Teil...

Verbraucherwarnung in Dänemark zu Schnullerketten von HEIMESS

Aktuell werden in Dänemark zwei Schnullerketten von HEIMESS beanstandet, dies können Verbraucher auf den Internetseiten der Danish Safety Technology Authority nachlesen. Das Unternehmen ImageToys aus Dänemark wurde aufgefordert, die betroffenen Schnullerketten aus dem Verkauf zu nehmen, da diese nicht den geltenden Vorschriften entsprechen.  Die betroffenen Schnullerketten wurden auch in Deutschland verkauft,...

Sofortiger Auslieferungsstop für Grippe-Impfstoffe von Novartis

Nach uns vorliegenden bestätigten Informationen prüft das in Deutschland für Impfstoffe zuständige Paul-Ehrlich-Institut aktuell, in welcher Form und wieviel der Impfstoffdosen auf dem deutschen Markt betroffen sind. Das Institut hat für morgen Vormittag eine Pressemitteilung angekündigt. UPDATE 25.10.2012: In Österreich Fluad, Optaflu, Sandovac betroffen Novartis hat in Österreich die Auslieferung der...

Verätzungen möglich: Sicherheits- und Warnhinweise für Warzen-Mittel InfectoDell

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert unter der Referenz-Nummer 4016/12 mit Meldung vom 23.10.2012 über zusätzliche Sicherheits- und Warnhinweise für das Warzen-Mittel InfectoDell des Herstellers InfectoPharm Arzneimittel. InfectoDell ist eine Lösung zur Behandlung von Dellwarzen, welches auch des Öfteren bei Kindern zur Anwendung kommt. Dies ist nach Angaben des...

Verbraucherinformation: Canon ruft einige Wireless File Transmitter WFT-E7 B (WLAN-Modul) zurück

Wie das Unternehmen Canon mitteilt, kann es bei einer gewissen Anzahl der Wireless File Transmitter WFT-E7 B, die zwischen 9. April und 13. Juli 2012 hergestellt wurden, nach kurzer Zeit zu einer Farbänderung (Weißfärbung) kommen. Diese Verfärbung wird durch die Substanz Ziram (N,N’-Dimethyldithiocarbamat) verursacht.