Kategorie: Verbraucherinformationen

Markt Schwaben: Wasser abkochen – Coliforme Keime im Trinkwasser

Die Wasserversorgung Markt Schwaben informiert alle Haushalte über coliforme Keime im Trinkwasser. Wie mitgeteilt wird, wurden bei einer Routinekontrolle und anschließenden Nachkontrollen an verschiedenen Stellen im Netz und den Hochbehältern coliforme Bakterien im Trinkwasser festgestellt. Befolgen Sie unbedingt die folgenden Anweisungen des Gesundheitsamtes: Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht Lassen Sie...

Apple informiert: Akku Austauschprogramm für bestimmte 13″-MacBook Pro

Apple informiert über ein Akku Austauschprogramm für bestimmte 13″-MacBook Pro Geräte (ohne Touch Bar) die zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017 hergestellt wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, handelt es sich nicht um ein Sicherheitsproblem! MacBook Pro-Geräte mit 13″ und Touch Bar sowie ältere 13″-Modelle des MacBook Pro sind von dem Programm nicht betroffen. Verbraucher können anhand...

Verboten: Bundesnetzagentur geht gegen Ortungsgeräte mit Abhörfunktion vor

Die Bundesnetzagentur geht gegen den Verkauf von GPS-/GSM-Trackern vor. Hierbei handelt es sich um Ortungsgeräte, die per GPS oder GSM die eigenen Positionsdaten ermitteln. Homann: „Privatsphäre muss geschützt werden“ „Immer häufiger werden GPS-Tracker zum Orten von Personen eingesetzt, oft auch von Kindern. Wenn diese zugleich über ein Mikrofon verfügen und...

Sicherheitshinweis: VTech nimmt „2-in-1 Melodienmobile“ zurück

Der Spielwarenhersteller VTech hat das 2-in-1 Melodienmobile aus dem Verkauf genommen und bittet Endkunden um Rückgabe des Produktes. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nach einigen Monaten des Gebrauchs der weiße Teil der Befestigungsklemme Risse aufweisen, sodass dieses Teil brechen und splittern könnte. Schlimmstenfalls könnte das Mobile ins Kinderbett fallen und...

Versicherungen: Marktwächter warnen vor PrismaLife

Vertriebspartner des Lebensversicherers schließt teure und unkündbare Vergütungsvereinbarungen mit Kunden Die Marktwächterexperten der Verbraucherzentrale Hamburg warnen vor dem Lebensversicherer PrismaLife AG und dessen Vertriebsagentur, der Afa AG. Den Verbraucherschützern liegen zahlreiche Beschwerden von Verbraucherinnen und Verbrauchern aus zwölf Bundesländern vor, die sich über unangemessen hohe Abschlusshonorare der Afa beklagen. Zudem...

Rapex-Meldung: Nickel, Arsen und Blei in Tätowierfarbe der Marke INTENZE

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine mögliche Gesundheitsgefährdung durch Tätowierfarbe der Marke INTENZE. In der betroffenen Tinte im Farbton „dunkelbraun“ ist Nickel (Meßwert: 130 mg / kg), Arsen (6,9 mg / kg) und Blei (20,5 mg / kg) gefunden worden. In den Handel gelangte das betroffene Produkt über die Premier Products...

Rapex-Meldung: Chrom VI in Damen Patchwork-Lederhandtasche

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Chrom VI in Leder-Patchwork Damenhandtsche der Marke Bercy. Die betroffenen Handtaschen wurden über Globus-Filialen verkauft. Nach telefonischer Auskunft des Herstellers bzw. Importeurs, können bereits gekaufte Handtaschen (Artikelnummer 15 2016) in den jeweiligen Verkaufstellen zurückgegeben werden Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der...

Kettler informiert: Wichtiger Sicherheitshinweis zu luftbereiften Kettcars

Die KETTLER GmbH hat einen wichtigen Sicherheitshinweis zu Kettcars veröffentlicht. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass bei einer bestimmten Anzahl von Kettcar-Modellen mit luftbereiften Rädern nicht auszuschließen ist, dass die Kunststofffelgen bersten und unter ungünstigen Umständen Splitter zu Verletzungen führen können. Dies kann insbesondere bei starken Belastungen oder beim...

Rapex-Meldung: Chrom VI in Damen Lederjacke von Christ

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Chrom VI in einer Damen Lederjacke von Christ. Der Meldung zufolge wurden Chrom VI Werte bis 11mg/kg gefunden. Wir empfehlen betroffene Jacken nicht weiter zu tragen und zu reklamieren.   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX –...

foodwatch: Niedersächsische Behörden und Hersteller verschleierten Gesundheitsrisiken bei Lebensmittelrückruf

Fleischhersteller rief keimbelastete Hähnchensnacks zurück, ohne vor Gesundheitsrisiken zu warnen – Niedersächsische Behörden duldeten lückenhafte Information der Öffentlichkeit  – foodwatch sucht Verbraucher, die nach Verzehr der betroffenen Snacks von Böklunder, Gutfried & Co. gesundheitliche Probleme hatten  Die Verbraucherorganisation foodwatch hat niedersächsischen Behörden schwere Fehler bei der Informationspolitik zu einem Lebensmittelrückruf vorgeworfen. Warnungen...