Kategorie: Verbraucherinformationen

Rapex-Meldung: Chrom VI in Damen Patchwork-Lederhandtasche

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Chrom VI in Leder-Patchwork Damenhandtsche der Marke Bercy. Die betroffenen Handtaschen wurden über Globus-Filialen verkauft. Nach telefonischer Auskunft des Herstellers bzw. Importeurs, können bereits gekaufte Handtaschen (Artikelnummer 15 2016) in den jeweiligen Verkaufstellen zurückgegeben werden Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der...

Kettler informiert: Wichtiger Sicherheitshinweis zu luftbereiften Kettcars

Die KETTLER GmbH hat einen wichtigen Sicherheitshinweis zu Kettcars veröffentlicht. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass bei einer bestimmten Anzahl von Kettcar-Modellen mit luftbereiften Rädern nicht auszuschließen ist, dass die Kunststofffelgen bersten und unter ungünstigen Umständen Splitter zu Verletzungen führen können. Dies kann insbesondere bei starken Belastungen oder beim...

Rapex-Meldung: Chrom VI in Damen Lederjacke von Christ

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Chrom VI in einer Damen Lederjacke von Christ. Der Meldung zufolge wurden Chrom VI Werte bis 11mg/kg gefunden. Wir empfehlen betroffene Jacken nicht weiter zu tragen und zu reklamieren.   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX –...

foodwatch: Niedersächsische Behörden und Hersteller verschleierten Gesundheitsrisiken bei Lebensmittelrückruf

Fleischhersteller rief keimbelastete Hähnchensnacks zurück, ohne vor Gesundheitsrisiken zu warnen – Niedersächsische Behörden duldeten lückenhafte Information der Öffentlichkeit  – foodwatch sucht Verbraucher, die nach Verzehr der betroffenen Snacks von Böklunder, Gutfried & Co. gesundheitliche Probleme hatten  Die Verbraucherorganisation foodwatch hat niedersächsischen Behörden schwere Fehler bei der Informationspolitik zu einem Lebensmittelrückruf vorgeworfen. Warnungen...

Fahrradsitze für Kinder: Zwei weit verbreitete Sitze sind mangelhaft

Beim Test Fahrradsitze für Kinder sind zwei weit verbreitete Sitze von Britax Römer – der Britax Römer Jockey Comfort und der Britax Römer Jockey Relax – mangelhaft. Sie scheitern deutlich an der Prüfnorm und lassen sich kinderleicht öffnen – ein unnötiges Sicherheitsrisiko. Zwei weitere Sitze fallen durch, weil bei einem die...

Belasteter Tee: Pflanzengifte in Kräuter- und Kamillentees nachgewiesen

Kräuter- und Kamillentees namhafter Hersteller sind teilweise mit Pflanzengiften verunreinigt. Einige Belastungen stufen Experten als gesundheitlich bedenklich ein. Das haben Recherchen und Stichproben des NDR Verbrauchermagazins „Markt“ ergeben. Mehr zum Thema in der Sendung „Markt“, Montag, 12. Februar, um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen. Bei einer Laboranalyse wurden in sechs...

Rückruf: Behörde warnt vor Nahrungsergänzungsmittel der Robert Franz Naturversand GmbH

Die österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, kurz AGES gibt im Auftrag des österreichischen Bundeministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) bekannt, dass die Nahrungsergänzungsmittel „Vitamin B complex – Capsules“ und „Zink 50 mg“ der Robert Franz Naturversand GmbH aufgrund überhöhter Vitamin B- und Zinkgehalte als gesundheitsschädlich beurteilt wurden....

Brandgefahr: Geberit informiert zu Dusch-WC AquaClean 8000plus und Balena 8000

Wichtige Sicherheitsinformation! Geberit informiert zu möglicher Brandgefahr bei Dusch-WC AquaClean 8000plus und Balena 8000 bei gleichzeitiger Verwendung des Düsenreinigers. Betroffen sind Einheiten,die vor März 2014 produziert wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass die Verwendung des derzeitigen Düsenreinigers zu einer Undichtigkeit am Gerät und weiterführend zu einem Schaden führen...

Rückruf: Erhöhte Bleiwerte – Bozita ruft Hundefutter zurück

Rückruf von Bozita Naturals Elch, Hundefutter Nass in 370g Tetra mit Haltbarkeitsdatum 22.05.2019 und 18.05.2019. Grund für den Rückruf der aufgeführten Produktionschargen sind erhöhte Bleiwerte im Futter. Der zugelassene Maximalgehalt in Alleinfuttermitteln für Hunde für Blei ist 5 mg/kg. Die gemessenen Werte an den beiden Produktionstagen sind 10.5 (+/- 3.2...

Lebensmittelrückrufe – Verbraucher werden nicht ausreichend informiert

Jede Woche drei Lebensmittelrückrufe – Zahl der Produktwarnungen 2017 weiter gestiegen – Verbraucher werden nicht ausreichend informiert Die Zahl der öffentlichen Lebensmittelwarnungen ist weiter gestiegen. Im Jahr 2017 warnten die Behörden in Deutschland auf dem staatlichen Internetportal lebensmittelwarnung.de 161 Mal vor Lebensmitteln – das ist noch einmal rund zehn Prozent häufiger als...