Rückruf: Erhöhter Morphingehalt in „Blaumohn/Hashas“ der Marke Sultan

Die KAR GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Blaumohn/Hashas“ der Marke Sultan mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein erhöhter Gehalt an Morphin festgestellt.

Mohnsamen sind im Gegensatz zu den anderen oberirdischen Pflanzenteilen des Schlafmohns nahezu morphinfrei. Zu einer Kontamination der Mohnsamen mit Morphin kann es bei der maschinellen Ernte durch versehentlichen Kontakt mit dem Alkaloid haltigem Milchsaft der Samenkapseln kommen.

Vom Verzehr wird abgeraten!

Betroffener Artikel


Artikel: Blaumohn/Hashas
Marke: Sultan
Inhalt: 90g
Mindesthaltbarkeitsdaten: alle

Kundinnen und Kunden, die Mohnsamen der Firma KAR GmbH mit dem oben genannten Mindesthaltbarkeitsdatum zu Hause haben, sollten die Mohnsamen vorsorglich nicht mehr verzehren. Ein erhöhter Verzehr von Morphin kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Kunden werden gebeten, die Ware an den Verkaufsort zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.

Kundeninformation >

Produktabbildung: KAR GmbH

 

Quelle: www.produktwarnung.eu 

 

  
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte dich auch interessieren …