Rückruf: Blausäure – Müller ruft „Alnatura Leinsamen geschrotet“ zurück

UPDATE: Bedauerlicherweise ist es bei der Veröffentlichung vom 03.12.2019 zu einem Fehler beim betroffenen MHD gekommen. Das korrekte MHD der betroffenen Charge ist der 08.05.2020! und nicht wie zuerst veröffentlicht der 18.


Die Drogeriemarktkette Müller informiert über den Rückruf des Produktes „Alnatura Leinsamen geschrotet, 200 Gramm“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.05.2020. Wie das Unternehmen mitteilt wurde der Rückruf aufgrund hoher Blausäurewerte amtlich veranlasst. Betroffen von dem Rückruf sind ausschließlich Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.05.2020.

Auch in Österreich und Slowenien läuft dazu bereits seit dem 20.11.2019 ein Rückruf. Alnatura erklärte uns auf telefonische Anfrage hin, dass man hierzulande der „noch in Abstimmung mit den Behörden“ sei. Müller agiert hier deutlich Verbraucherfreundlicher!

Betroffener Artikel


Produkt: Alnatura Leinsamen geschrotet
Inhalt: 200 Gramm
Charge: L6908083
Mindesthaltbarkeitsdatum: 08.05.2020

Aktuell gibt es auch eine RASFF Warnung zu Cyanid in Leinsamen

Wir raten Verbrauchern, die ein betroffenes Produkt gekauft haben, dieses nicht zu verwenden und in die Verkaufsstellen zurückzubringen.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist seitlich auf der Verpackung aufgedruckt. Andere Leinsamenprodukte von Alnatura bzw. andere Packungsgrößen oder andere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen.

 



* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...