Die gesündesten Lebensmittel für Kinder

Kinder lieben Schokolade, Eis und Pommes: Aber diese Lebensmittel haben eigentlich nichts im Bauch der Kleinen zu suchen.

Ausnahmen sind in Ordnung, aber der Teller der Kinder sollte vor allem mit Obst und Gemüse gefüllt sein.

Warum ist eine gesunde Ernährung bei Kindern so wichtig?

Dadurch, dass sich der Körper noch entwickeln muss, brauchen die kleinen Kinder ganz besonders viele Nährstoffe, Vitamine und einem hohen Anteil an gesunden Proteinen.

Es ist wichtig, dass Eltern sehr gut darauf achten, welche Produkte in den Warenkorb landen. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf die verschiedenen Zusatzstoffe gelegt werden, die schädlich und sogar krebserregend sein können.

Gesunde und nährstoffreiche Lebensmittel für kleine Naschkatzen

1. Blaubeeren
Fast jedes Kind liebt die kleinen blauen Früchte und das sollten Eltern auf jeden Fall ausnutzen. Auch, wenn sie in frischer Form relativ teuer sind, sollten Sie während der Saison unbedingt welche kaufen. Ansonsten können Sie auch auf die tiefgefrorenen Beeren zurückgreifen.

Sie enthalten wertvolle Antioxidantien, die den Körper der kleinen Menschen vor freien Radikalen schützt.
Daneben strotzen sie vor antiviralen und antibakteriellen Nährstoffen. Dank des großen Vitamin-C-Gehaltes pushen sie auch das Immunsystem des Kindes, sodass es vor Krankheiten besser geschützt ist.

2. Süßkartoffel
Kinder lieben den süßen Geschmack und deshalb sind sie eine tolle Alternative zu normalen Kartoffeln.
Sie können dieses Gemüse genauso zubereiten wie normale Kartoffeln. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kartoffeln können Sie aus der Süßkartoffel auch Süßspeisen machen, in dem sie es in den Teig von Muffins mischen oder im Backrohr weich werden lassen und es dann zusammen mit Früchten, Mandelmus und Ahornsirup anrichten.
Süßkartoffeln enthalten einen großen Anteil an Beta-Carotin, welches im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird und vor allem für eine schöne Haut und gut funktionierende Augen sehr wichtig ist.
Essen Kinder regelmäßig Süßkartoffeln, sind sie auch besser vor der Sonne geschützt. Außerdem beinhalten sie eine Reihe von anderen wertvollen Nährstoffen, wie beispielsweise Vitamin C, E, Eisen und Folsäure.

3. Brokkoli
Brokkoli ist sicher nicht bei allen Kindern so beliebt, aber diese Gemüsesorte ist sehr gesund.
Dadurch, dass sehr viel Calcium enthalten ist, eignet es sich hervorragend für kleine Kinder, die viel Calcium für den Knochenaufbau benötigen. Daneben strotzt der Brokkoli auch vor B-Vitaminen.
Falls Ihr Kind keinen Brokkoli essen möchte, könnten Sie probieren ihn zu pürieren und zu einer Gemüsesauce verarbeiten.

4. Hülsenfrüchte
Bohnen, Linsen und Kichererbsen enthalten sehr viele Proteine, die sehr wichtig für Kinder sind. Hülsenfrüchte kann man in unterschiedlichster Form zubereiten.
Mit Kichererbsen können Sie beispielsweise Hummus, einen leckeren Eintopf oder auch Suppen zaubern.
In Hülsenfrüchte ist auch eine Menge an Kalzium, Antioxidantien, B-Vitaminen und Ballaststoffen vorhanden.

Hilfreiche Tipps für die gesunde Ernährung der Kinder

Die Ernährung muss schmecken, d.h. Eltern sollten gesunde Lebensmittel so zubereiten bzw. so kombinieren, dass es den Kleinen schmeckt. Natürlich schmeckt Gemüse nicht so süß wie beispielsweise Schokolade, aber wenn Kinder daran gewöhnt werden gesund zu essen, dann greifen sie automatisch gerne zu Gemüse und Obst. Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit reichlich Gemüse in süße Smoothies oder Saucen zu verstecken.

Gemeinsam kochen: Kinder möchten gerne beim Kochen dabei sein und helfen (so essen sie meist auch lieber).

Viel Wert auf das Essen legen und selbst ein gutes Vorbild sein: Damit Kinder zum gesunden Essen greifen, müssen sich auch die Eltern ausgewogen ernähren. Kinder ahmen ihre Eltern immer nach.

Vermeiden Sie Fertigprodukte und Lebensmittel mit vielen Zusatzstoffen.

Fazit

Gesundes Essen ist gar nicht schwer. Leben Sie selbst gesund, dann wird es sicherlich auch möglich sein, Ihren Kindern mit etwas Fantasie und viel Übung leckere Gerichte zuzubereiten.
Auch bei gemeinsamen Ausflügen sollten Sie immer daran denken eine leckere Jause mitzunehmen. Gemeinsame Ausflüge mit der Familie bieten zudem eine wunderbare Gelegenheit sich kulinarisch bei dem Besuch von (Food-) Festivals, wie bspw. den Indian Summer Days in Karlsruhe, inspirieren zu lassen.

Das könnte Dich auch interessieren...