CleanKids Magazin - Das Familienmagazin

Was tun bei Vergiftungen?

Vergiftungen sind mit die Häufigsten Notfälle im Kleinkindalter. Im Haushalt sind Stoffe die Vergiftungen auslösen allgegenwärtig. Wenn die Kinder zu laufen beginnen und ihre Umgebung erkunden ist alles ersteinmal Interessant. Gefahren können sie noch nicht einschätzen. Eltern können aber vorbeugen

Mit dem Nachwuchs im Gepäck – Kindersitz und Fahrradanhänger

Kindersitz und Fahrradanhänger – diese Möglichkeiten gibt es, um den Nachwuchs beim Radfahren mitzunehmen. Für längere Ausflüge bieten sich Anhänger an. Kindersitze eignen sich für kurze Strecken und im Stadtverkehr. „Sowohl Kindersitze als auch Anhänger beeinflussen die Fahreigenschaften des Rads“, sagt Experte Rainer Grünbaum, der bei TÜV Rheinland LGA das...

Gute Aussichten für Biomöbel

Steigende Nachfrage für elegantes und ökologisches Design – Zu den eindeutigen Trends der diesjährigen internationalen Möbelmesse in Köln zählen Möbel, die sowohl ökologisch einwandfrei als auch modern und ansprechend designed sind. Offenbar trägt die anhaltende Diskussion über den Klimawandel Früchte. Denn nachwachsende Rohstoffe und Recyclebarkeit der eingesetzten Materialien sind für...

Schlaf, Kindchen, schlaf – aber sicher!

Immer wieder ersticken Säuglinge und Kleinkinder in ihren Bettchen oder im Laufstall. Schuld daran sind häufig Schnüre, Bänder und Schlaufen, mit denen sich die Kinder strangulieren. Oft ist es auch das dicke Kissen, unter dem das Kind erstickt oder das verhängnisvolle Steckenbleiben zwischen den Gitterstäben.

Kinder vor Vergiftungen schützen – zu Hause, aber auch bei Großeltern und Tagesmüttern

Medikamente, Reinigungsmittel und andere Haushaltschemikalien müssen kindersicher aufbewahrt werden. Dies fordert der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) anlässlich des bundesweiten Informationstages „Vergiftungsschutz für Kinder im Haushalt“ am 20. März.  „Wir erleben immer wieder, dass Eltern Medikamente im Badezimmer herumliegen lassen und dass Haushaltsreiniger unverschlossen unter der Spüle oder auf...

Zu Besuch bei Taube + Co – kostenlose Kinderbroschüren zum Lernen, Spielen, Rätseln

Selbst erleben ist die beste Lernmethode. Zu einer Entdeckungstour durch die Stadt lädt das Heft „Zu Besuch bei Taube + Co“ vom nordrhein-westfälischen Umweltministerium ein. Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren lernen spielerisch, welche Tiere und Pflanzen in der Stadt leben. Auch den aktuellen Umweltzonen ist ein Abschnitt gewidmet

Rolltreppen – Wenn ein kleiner Spalt zur Falle wird

Es geht aufwärts oder abwärts: Täglich nutzen viele Menschen Rolltreppen als bequemes Transportmittel – seit über hundert Jahren. Doch obwohl Rolltreppen grundsätzlich sicher sind, kommt es immer wieder zu Unfällen. „Das liegt auch an der Konstruktion der Treppen: Gerade der bis zu vier Millimeter breite Spalt zwischen beweglicher Stufe und...