Kategorie: Verbraucher

Versteckte Preiserhöhungen: Aktuelle Mogelpackungsliste der Verbraucherzentrale Hamburg

Immer wieder stellen viele Verbraucher fest, dass sie mit versteckten Preiserhöhungen zur Kasse gebeten werden. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat nun die „Mogelpackung des Monats” für November 2013 vorgestellt. Es handelt sich um die Pralinés von Milka, die unter anderem als „I love Milka“ oder „Alles Gute“ verkauft werden. Ganze 15...

Neuer Gammelfleischskandal: Behörden ermitteln gegen Betrieb in Bad Bentheim

Das ARD-Morgenmagazin hatte am 6.11.2013 berichtet, dass in einem niedersächsischen fleischverarbeitenden Betrieb tonnenweise vergammeltes Fleisch verarbeitet wurde.  Nach einem Bericht in der Onlineausgabe des Focus soll teilweise stinkendes und bereits verfärbtes Fleisch verarbeitet worden sein. Auf Hinweise der Mitarbeiter sei nicht reagiert worden sein.

BfR-Präsident beantwortet Verbraucherfragen zu hormonell wirksamen Substanzen

Unter dem Titel „Hormonell wirksame Substanzen – Wie gefährlich sind sie?“ startete das vierte Online-Dialogforum des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Bis zum 15. November 2013 können Verbraucherinnen und Verbraucher auf der BfR-Website zu diesem Thema Fragen stellen. In der anschließenden „Voting-Phase“ stimmen die Verbraucherinnen und Verbraucher darüber ab, welche Fragen...

Verbraucherschutz: Lederschuhe mit Schadstoffen müssen vom Markt

Ein Dauerbrenner für die Überwachungsbehörden: In Schuhen, Handschuhen, Jacken oder Armbändern aus Leder wird seit Jahren immer wieder das gesundheitsschädliche Chrom(VI) nachgewiesen. Darauf weist der rheinland-pfälzische Verbraucherschutzminister Jochen Hartloff hin. Der Stoff gilt als krebserregend und allergieauslösend.

Adidas und Nike halten an giftigen Chemikalien fest

Adidas und Nike haben bisher zu wenig unternommen, um wie versprochen bis zum Jahr 2020 auf giftige Chemikalien in ihrer Produktion zu verzichten. Auch der chinesische Konzern Li Ning hat noch keine konkreten Schritte eingeleitet, um bis 2020 schadstofffrei zu produzieren. Dies zeigt eine neue Online-Plattform von Greenpeace, der „Detox-Catwalk“.

Landgericht Köln: Drosselung von Internet-Flatrates im Festnetzbereich nicht zulässig

Die 26. Zivilkammer des Landgerichts Köln hat mit Urteil vom heutigen Tage (Aktenzeichen: 26 O 211/13) diese viel diskutierte Vertragsklausel für unzulässig erklärt und damit einer Klage der Verbraucherzentrale NRW stattgegeben. Das Urteil betrifft sowohl die ursprünglich angekündigte Drosselung auf 384 kbit/s als auch diejenige auf 2 MBit/s.