Kategorie: Verbraucherinformationen

Rückruf: Kunststoffteile in Hundefutter "Pablo Pastete mit Rind und Leber" via Netto

Warenrückruf der Hundenahrung „Pablo Pastete mit Rind und Leber“ (300 Gramm) Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma SATURN PETCARE GMBH die Hundenahrung „Pablo Pastete mit Rind und Leber“ (300 Gramm) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.05.2017 zurück: Es handelt sich ausschließlich um das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.05.2017 – diese Information steht...

Allergiker aufgepasst: Nicht gekennzeichnete Allergene in Açaico Eis

Die zum Ahold-Konzern gehörende niederländische Handelskette Albert Heijn informiert über die belgische Lebensmittelüberwachung über nicht gekennzeichnete Allergene in Açaico Eis. Demnach wurde in einer Mitteilung über das RASFF (europäisches Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel) darüber informiert, dass nicht gekennzeichnete Milchbestandteile und Soja in dem Eis vorhanden sind.

Achtung: Erhebliche Verletzungsgefahr – Warnung vor älteren Entsaftern der Marke Moulinex

Entsafter – sie stehen in vielen Haushalten, denn schließlich schmeckt selbstgemachter frischer Saft um ein vielfaches besser als gekaufter. Nun aber warnt die französische Verbraucherschutzbehörde (Direction générale de la concurrence, de la consommation et de la répression des fraudes – DGCCRF) eindringlich Besitzer von Moulinex-Entsaftern, Modelle 202, 753 oder 864....

Achtung Eltern: Sicherheitshinweis für Babynahrung Nutrilon Pepti 1 und Nutrilon Pepti 2

Wichtige Information für Eltern von Säuglingen. Der zum Danone Konzern gehörende Hersteller von Spezialnahrung für Säuglinge Nutricia warnt  vor falsch Etikettierter Nutrilon Pepti 1 und Nutrilon Pepti 2 Nahrung, die über Dritte gekauft wurden. Ob es sich hierbei um Fälschungen oder nur Um- oder Falschettikettierungen handelt, konnten wir bislang nicht in eindeutig...

Fahrrad: Austausch von Schutzblechhalterung an GIANT Twist 2010er Modellen

GIANT Deutschland GmbH informiert über den Austausch der Schutzblechhalterung welche an GIANT Twist Modellen aus dem Modelljahr 2010 verbaut wurde. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass es zu einem plötzlichen Defekt kommen kann. In diesem Fall besteht möglicherweise Unfall oder Sturzgefahr

Stromschlaggefahr: Sicherheitsproblem bei PV-Wechselrichtern Sunny Boy 1.5 und Sunny Boy 2.5

Die SMA Solar Technology AG informiert über ein Sicherheitsproblem bei Photovoltaik-Wechselrichtern Sunny Boy 1.5 und Sunny Boy 2.5. Wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilte, wurde seitens des Zulieferers bei mehreren der im „Beipack“ mitgelieferten AC-Stecker die Beschriftung für die Kontakte L und PE vertauscht