Kategorie: Publikationen

Produktsicherheit und Verbraucherschutz im Schulunterricht

Wenn Kinder selbstständig einkaufen gehen oder über den Kauf eines Produktes mitentscheiden, sollten sie auch in der Lage sein, die Qualität der Ware selbst beurteilen zu können. Um das Wissen der Kinder zu verbessern, hat die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. mit Förderung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft...

Stillen – Ernährung für Körper und Seele

Stillen ist die natürliche Ernährung und Muttermilch die ideale Nahrung für Säuglinge. Sie ist gut verdaulich und so zusammengesetzt, dass sie den Bedarf an Nährstoffen und Flüssigkeit im ersten Lebenshalbjahr decken kann. Auch werden gestillte Säuglinge seltener krank als nicht gestillte. Die Nationale Stillkommission setzt sich daher gemeinsam mit medizinischen...

Rapex Jahresbericht 2012 – Mehr gefährliche Kleidung und Spielzeug

1938 dieser Meldungen fielen unter Artikel 12 der RAPS und Artikel 22 der Verordnung (EG) Nr. 765/2008. Dies sind präventive oder restriktive Maßnahmen im Hinblick auf Produkte, die ein ernstes Gesundheits- und Sicherheitsrisiko für Verbraucher darstellen. Diese Maßnahmen können entweder von nationalen Behörden ergriffen werden, zum Beispiel durch ein Verkaufsverbot,...

Einfrieren: Lebensmittel sind auch im Kälteschlaf nicht ewig haltbar

(aid) – Lebensmittel wie Fleisch, Obst und Gemüse sind schnell verdorben – vor allem, wenn die Temperaturen steigen. Tiefgefrorenes ist deutlich länger haltbar, aber auch nicht ewig lagerfähig. Je nach Lebensmittel unterscheidet sich die Lagerzeit des Gefrierguts, denn selbst bei eingefrorenen Produkten finden Abbauprozesse statt. Zum Beispiel kann Fett ranzig...