Rückruf: Aflatoxine in „Gerösteten Erdnüsse mit Honig und Sesam“ der Marke avsarlar

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die Schweizer Unternehmen Otto’s und Radikal informieren über den Rückruf des Artikels „Geröstete Erdnüsse mit Honig und Sesam“ der Firma avsarlar. Wie mitgeteilt wird, wurde bei einer amtlichen Kontrolle eine Grenzwertüberschreitung an Aflatoxinen festgestellt.

Betroffene Artikel sollten nicht verzehrt werden!

Betroffener Artikel


Produkt: Geröstete Erdnüsse mit Honig und Sesam
Inhalt: 200g
Marke: avsarlar
Warenlos: 33/354
Mindestens haltbar bis: 12/2020
Verkaufszeitraum: 06.01.2020 – 25.02.2020

Gekaufte Produkte können in den jeweiligen Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Auf Grund der aktuellen Problematik infolge des Corona Virus werden wir die Kundinnen und Kunden gebeten, sich nicht extra wegen diesem Produkt in die Filialen zu begeben. Die Filialen nehmen die Produkte auch gerne zu einem späteren Zeitpunkt noch zurück, sobald sich die Lage stabilisiert hat.

Aktuell kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Artikel auch anderweitig angeboten wurde

Infobox Aflatoxin

ACHTUNG!

Aflatoxine sind natürlich vorkommende Pilzgifte (Mykotoxine). Man unterscheidet mindestens 20 natürlich vorkommende Aflatoxine, von denen Aflatoxin B1 als das für den Menschen gefährlichste gilt. Neben Aflatoxin B1 haben vor allem die Toxine B2, G1 und G2 sowie die in Milch vorkommenden Derivate M1 und M2 eine größere Bedeutung.

Aflatoxine haben bei Konzentrationen um 10 µg/kg Körpergewicht akut hepatotoxische Wirkung (Leberdystrophie), wirken jedoch schon bei geringeren Konzentrationen und vor allem bei wiederholter Aufnahme karzinogen auf Säugetiere, Vögel und Fische. Die letale Dosis von Aflatoxin B1 beträgt bei Erwachsenen 1 bis 10 mg/kg Körpergewicht bei oraler Aufnahme. Im Tierversuch mit Ratten (letale Dosis 7,2 mg/kg Körpergewicht) wurde die Karzinogenität einer Tagesdosis von 10 µg/kg Körpergewicht eindeutig nachgewiesen. Aflatoxin B1 ist damit eine der stärksten krebserzeugenden Verbindungen überhaupt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Aflatoxine aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar

 


* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...