Rückruf: Sicherheitsrisiko – OSANN ruft Kinderautositze A-72 des Herstellers Best Baby zurück

Die OSANN GmbH informiert über den Rückruf des Kinderautositzes A-72 des Herstellers Best Baby, im Verkaufszeitraum März 2018 bis Mai 2019

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrt-Bundesamt festgestellt, dass es unter den europäischen Zulassungsbehörden, beziehungsweise deren technische Dienste, widersprüchliche Interpretationen zu der in der ECE R44 Zulassung geforderten Krafteinwirkung auf den Dummy, bei Montage des Kindersitzes entgegen der Fahrtrichtung, gibt. Dabei geht es im Besonderen um die Frage, ob die Krafteinwirkung von 30g auf die Wirbelsäule als Kompression oder als Zugkraft gemessen werden soll.

Im Zuge der Klärung dieses Sachverhaltes hat sich herausgestellt, dass bei dem Kinderautositz Best Baby, Modell A-72 mit der Zulassungsnummer E1 04301367, im Verkaufszeitraum 03/2018 bis 05/2019, ein potentielles Sicherheitsrisiko besteht. Dadurch kann es im Falle einer Verwendung des Kindersitzes entgegen der Fahrtrichtung bei einem Frontalaufprall zu einer höheren Krafteinwirkung, als in der Zulassung gefordert, auf das Kind kommen.

Betroffener Artikel


Produkt: Auto Kindersitz
Modell: A-72
Hersteller: Best Baby
Verkaufszeitraum: März 2018 bis Mai 2019
Zulassungsnummer: E1 04301367

Die OSANN GmbH bittet Nutzer eines solchen Kindersitzes, anhand des orangefarbenen Etiketts zu prüfen, ob Ihr Sitz betroffen ist (s. Abb. 2). Betroffene Kindersitze werden kostenfrei um- bzw. ausgetauscht.

Kundenservice
Kontaktieren Sie OSANN unter der Telefonnummer +49(0)7731970077 oder per Mail unter recall@osann.de

Produktabbildung: OSANN GmbH



* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...