Gelnhausen, Linsengericht und Gründau: Metzgerei Klimt ruft Wurstkonserven zurück

Die Metzgerei Klimt (Gelnhausen) ruft in Abstimmung mit dem zuständigen Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Main-Kinzig-Kreises Wurstkonserven in der 200 g Dose mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04 042021 zurück. Dies berichtet das Funkhaus Aschaffenburg auf der Seite primavera24.de

Der Meldung zufolge kann es bei den betroffenen Wurstkonserven zu erhöhtem Innendruck und möglicherweise zum Platzen der Konserve kommen.

Betroffener Artikel


Produkt: Schinkenwurst, Leberwurst, Presskopf
Inhalt: Dose zu 200g
MHD: 04 042021 (siehe Dosenetikett)
Verkauf über Filialen der Fleischerei Klimt in REWE-Märkten Gelnhausen, Linsengericht und Gründau

Verbraucher werden gebeten, betroffene Konserven nicht zu verzehren und in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet

Quelle: Funkhaus Aschaffenburg / primavera24.de

 



* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...