Clevere Lampen für mehr Sicherheit im Kinderzimmer

Sicherheit hat im Kinderzimmer oberste Priorität. Um die jüngsten Familienmitglieder keinen unnötigen Gefahren auszusetzen, sollte ihr kleines Reich nicht nur viel Freiraum bieten, sondern auch mit sicherem und schadstoffarmem Interieur ausgestattet sein. Eine hochwertige Kinderzimmerbeleuchtung spielt hierbei eine ebenso wichtige Rolle wie allergenfreie und schadstoffarme Möbel.

Immer das richtige Licht – so sollte Kinderzimmerbeleuchtung aussehen

Clevere Lampen für mehr Sicherheit im Kinderzimmer

Da der Nachwuchs das Kinderzimmer zum Spielen, Lernen und Schlafen nutzt, ist es wichtig, für jede Situation die passende Beleuchtung parat zu haben. Für Tagesaktivitäten empfiehlt sich eine Grundhelligkeit von rund 300 Lux. Allerdings reagieren die Allerkleinsten noch empfindlich auf grelles Licht, weshalb sich zu Beginn eine eher dezente Beleuchtung empfiehlt.

Am Wickeltisch sollte ausreichend Licht vorhanden sein, damit die Eltern sehen, was sie tun. Damit das Kind nicht geblendet wird, sollten sich die Lampen jedoch flexibel einstellen lassen. Schlummerlichter verbreiten nachts eine wohlige Atmosphäre und nehmen den Kleinen die Angst vor der Dunkelheit.

Kommen die Kinder ins Krabbelalter, ist es ratsam, alle Lampen außerhalb ihrer Reichweite anzubringen und auch die Kabel sicher zu verlegen. Außerdem ist es wichtig, alle Steckdosen mit Kindersicherungen zu versehen, um lebensbedrohliche Stromschläge zu verhindern.

Schulkinder benötigen eine zusätzliche Lampe für den Schreibtisch. Für Leseratten empfiehlt sich außerdem eine Wandlampe am Kopfende des Bettes oder eine klassische Nachttischlampe. Nachtlichter, die den Weg zur Toilette oder ins elterliche Schlafzimmer weisen, können auch diesem Alter noch wichtig sein.

Kinderlampen von LIMUNDO – schön und sicher zugleich

Clevere Lampen für mehr Sicherheit im Kinderzimmer

Kinderzimmerlampen sind mehr als nur eine Lichtquelle. Mit ihren fröhlichen Motiven und süßen Designs avancieren sie zu Deko-Elementen, die Freude ins Kinderzimmer bringen und die Fantasie der kleinen Bewohner anregen. Allerdings entsprechen nicht alle im Handel erhältlichen Modelle den für Kinderzimmer erforderlichen Sicherheitsaspekten. Einige werden zu heiß, bei anderen stellt das Kabel eine Strangulationsgefahr dar und wieder andere bestehen aus Glas.

Auf Nummer sicher gehen Eltern mit den CE-konformen und GS-zertifizierten Kinderlampen von LIMUNDO. Diese sind mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet, die im Gegensatz zu herkömmlichen Lichtquellen oder alten Glühbirnen kein Verbrennungsrisiko darstellen und frei von gesundheitsschädlichen Substanzen sind. Da die Lampen aus bruchsicheren Materialien bestehen, halten sie auch fliegenden Bällen und anderen stürmischen Attacken stand.

Hinsichtlich Allergenen und Schadstoffen sind die Lampen dieses Herstellers ebenfalls eine ideale Wahl für das Kinderzimmer. So bestehen die Lichtkästen aus unbehandeltem Holz, das die Eltern selbst ölen oder lasieren können.

Fazit:

Eltern können ihre Kinder nicht vor sämtlichen Gefahren schützen, die das Leben mit sich bringt. Mit hochwertigen Kinderlampen können sie jedoch dafür sorgen, dass der Nachwuchs im Kinderzimmer keinen unnötigen Risiken ausgesetzt ist und sicher spielen, lernen und schlafen kann.

Bildnachweis: LIMUNDO Kinderlampen

 

Das könnte Dich auch interessieren...