Spannenden Urlaub mit den Kindern planen

Die ersten Wintermonate im Jahr sind eine gute Zeit, die Ferienaktivitäten des Jahres mit der Familie zu planen. Es gibt viele tolle Tipps für Aktivurlaube und Ideen für Natururlaube, bei der alle Familienmitglieder etwas davon haben. Beliebte Reiseziele liegen in den benachbarten Ländern wie auch innerhalb Deutschlands.

Immer mehr Familienurlauber

Mit der ganzen Familie in den Urlaub starten – das wird von Jahr zu Jahr immer beliebter.

Mit der ganzen Familie in den Urlaub starten – das wird von Jahr zu Jahr immer beliebter.

Trotz sinkender Geburtenzahlen machen die Deutschen immer häufiger Urlaub mit Kindern. Eine Sonderauswertung der World Travel Monitors hat diesen Trend nach einer Analyse der letzten zehn Jahre festgestellt. Demnach sind in diesem Zeitraum die Familienurlaube im Schnitt um rund zwei Prozent jährlich gestiegen. Die Zahl der Familienurlauber hat sich dabei fast verdoppelt. Die Mehrzahl der Befragten bleibt mit der Familie innerhalb Europas. Am beliebtesten ist Spanien, doch Deutschland und Österreich als Reiseziel sind stark in der Gunst der Familien gestiegen.

Die beliebtesten Urlaubsaktivitäten sind am Strand plantschen und relaxen, die meisten Familien verbringen ihren Urlaub am liebsten am Meer oder an einem Badeort. Städtereisen mit Sightseeing-Programm kommen als nächstes, gefolgt von Rundreisen.

Bei einem Familienurlaub wollen alle Familienmitglieder etwas davon haben. Die Eltern wollen entspannen und was Neues erleben, Kinder lieben Entdeckungen ebenso, aber am meisten geht es um den Spielspaß. Es ist nicht immer leicht, alle Interessen unter einen Hut zu bringen – aber nicht unmöglich!

Natururlaub für die ganze Familie, Action inklusive

In dem unberührten Naturareal im oberösterreichischen Mühlviertel lädt das Familienhotel Weiss seit über 60 Jahren Familien zum Urlauben ein. Zwischen Linz und Passau liegt das Hotel im sonnenverwöhnten Donautal und lockt viele deutsche Urlauber, die leicht mit dem Auto anreisen können. Ein richtiges Naturparadies mit einem Aktiv-Garten, Naturschwimmteich und Streichelzoo laden kleine und größere Kinder zum Entdecken ein. Kinderbetreuungsangebote in den Sommermonaten, Kinderbuffet und genau auf Familienbedürfnisse abgestimmte Zimmer erfreuen die Eltern.

Doch in dem Naturparadies wartet auch ein ungewöhnliches Actionprogramm. Der erfahrene Feuerwehrmann Christoph Weiss, einer der Betreiber des Hotels, bietet vor Ort ein einzigartiges Trainingslager für kleine Feuerwehrgruppen an. Alle, die schon immer davon geträumt haben, später als professioneller Feuerwehrmann zu arbeiten, können hier unter Top-Bedingungen für diesen Traum trainieren. Team-Aktivitäten im Außengelände, Indianertipi, Lagerfeuerplatz und viele Trainingsgeräte und -ausrüstungen sorgen für einen Erlebnis-Urlaub der besonderen Art.

Auf dem Rad oder zu Fuß gibt es in der Natur viele tolle Dinge zu entdecken.

Auf dem Rad oder zu Fuß gibt es in der Natur viele tolle Dinge zu entdecken.

Jakobsweg und andere Pfade entdecken

Ein ungewöhnliches Reiseziel für die ganze Familie ist eine Wanderung auf dem Jakobsweg in Spanien. Der Jakobsweg ist ein historischer Wanderweg, der seit über 1000 Jahren von Pilgern bewandert wird und entlang seines Weges viele faszinierende Orte bietet. Die Jakobsmuschel ist das Symbol für diesen mittelalterlichen Pfad, aus ihr kann man leicht Wasser schöpfen während der Wanderung. Diese Jakobsmuschel verweist als Wegweiser auf das Grab eines echten spanischen Ritters oder auf andere Wallfahrtsorte.
Der Herbst bietet sich als Jahreszeit für einen Familienurlaub besonders an, weil es nicht mehr so heiß ist. Entlang der Strecke gibt es viele Unterkünfte und Pensionen, die gut über das Internet zu buchen sind. Wer die Natur liebt und ein wenig die Herausforderung sucht, kann auch seine Kinder für diesen Pilgerpfad begeistern.

Geht es um Wanderungen, stellt sich schnell die Frage, ab wann die Kinder daran eigentlich schon teilnehmen können. Welche Familien-Wanderrouten sind gut mit Kindern zu bewältigen und worauf sollten Eltern besonders achten? Kleinkinder ermüden schnell bei solchen Pfaden, für ältere Kinder kann so ein Naturpfad auch eine Herausforderung darstellen. Viele Pausen mit gutem Picknick und einteilbare Wegstrecken helfen, den Weg zum Ziel so unterhaltsam wie möglich zu gestalten.

Noch mehr Natur: Urlaub auf dem Kinderbauernhof

Nicht nur für Stadtkinder ist der Ausflug aufs Land und auf einen Bauernhof eine willkommene Abwechslung. Platz zum Toben und Spielen und vor allem der enge Kontakt zu Tieren, die die Kinder streicheln und füttern können – ein Aufenthalt auf einem Kinderbauernhof ist für die ganze Familie ein sinnliches Erlebnis fernab von digitalen Erlebniswelten.
Viele Bauernhöfe bieten den Kindern an, bei der landwirtschaftlichen Arbeit mitzuwirken. Stall ausmisten, Traktor fahren oder eine Kuh zu melken, geben jedem die Möglichkeit, sich wie ein echter Bauer zu fühlen. Oder will jemand mal mit der Bäuerin backen? Töpferkurse oder am Spinnrad Wolle spinnen, Trampolinspringen, Volleyball- oder Wasserspielplätze sind weitere Angebote auf solchen Erlebnisbauernhöfen, die kleine und größere Kinder zu jeder Menge körperlicher Aktivitäten einladen. Kindgerechte Ferienwohnungen erleichtern den Eltern einen unbeschwerten Aufenthalt.

Auch Lastminute tolle Reiseziele für die Familie entdecken

Jeder Aufenthalt am Meer ist ein tolles Erlebnis – für die Kleinen wie die Großen.

Jeder Aufenthalt am Meer ist ein tolles Erlebnis – für die Kleinen wie die Großen.

Wer nicht schon viele Monate vor den Ferien seinen Urlaub mit der ganzen Familie planen konnte oder sich einen großen Familienurlaub ohnehin nicht leisten kann, findet auch in letzter Minute in Deutschland viele lohnenswerte Reiseziele. Mit dem Auto sind viele Lastminute-Reiseziele leicht zu erreichen und müssen nicht monatelang im Voraus gebucht werden.

Auch wenn Spanien das beliebteste Reiseziel der Deutschen ist, auch die deutschen Meeresküsten bieten im Sommer herrliche Strände und frische Meeresluft. An der Ost- und Nordseeküste warten unzählige Badeorte auf deutsche Familienurlauber. Für die Kleinsten ist das Buddeln im Sand oder das Sammeln von Muscheln und Strandkieseln sowieso das Größte. Die Seele am Wasser baumeln lassen, dazu muss nicht zwingend eine Flugreise gebucht werden.

Deutschland bietet einige wunderschöne Nationalparks an, die auch in letzter Minute eine Unterkunft offerieren.

  • Allein das Erbsandsteingebirge in Sachsen mit seinen malerischen Brücken und mystischen Felsformationen ist eine Reise wert.

  • Die Triberger Wasserfälle in Triberg stürzen 163 Meter tief und sind über 37 Tunnel zu entdecken.

  • Das verzweigte Wasserstraßen-Labyrinth im brandenburgischen Spreewald ist gut von Berlin aus mit dem Auto wie mit der Bahn erreichbar. Dort sind wunderschöne Wasserwege mit Booten zu erkunden.

Das Wichtigste bei den kleinen Urlauben ist immer die Zeit, die ganz bewusst mit den Kindern verbracht wird, da braucht es nicht immer ein spektakuläres Urlaubsziel sein.

 

Bild/er: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Das könnte Dich auch interessieren...