CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

23.1.2012   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind

Sicherheitshinweis zur ersten Baureihe des Kinderhochstuhls Paidi Ypso

Bild: PaidiDer Kindermöbelhersteller Paidi Möbel GmbH mit Sitz in Hafenlohr informiert Endkunden aktuell über ein Austauschprogramm zum Kinderhochstuhl Paidi Ypso. Nach Angaben des Unternehmens sind ausschliesslich Hochstühle der ersten Baureihe betroffen.

Positiv:
Paidi Informiert und tauscht Seitenteile

Paidi ist immer um das gesunde Aufwachsen von Kindern bemüht und möchte Ihnen und Ihrem Liebling mit seinen Produkten auch die optimale Sicherheit garantieren.

Paidi bittet Sie daher: Messen Sie die Beine Ihres YPSO Stuhls nach!

Ist der Abstand zwischen der Rollenmitte und der Schraubenmitte in der Mitte des Stuhls kleiner als 42,8 cm bzw. der Abstand zwischen der Schraubenmitte (vorderes Bein) und dem Fußgleiter größer als 2,6 cm, dann melden Sie sich bitte bei:

PAIDI Möbel GmbH
Roland Schreck
Hauptstraße 87
97840 Hafenlohr
Tel.: 09391/501-141
schreck@paidi.de
Internet: www.paidi.de

Paidi wird Ihnen unverzüglich die beiden aktuellen Seitenteile schicken, die auch von der LGA getestet und zertifiziert sind.

Paidi informiert auch Online >  |  Direkt zur PDF Datei >

Bild: Paidi




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse