Kategorie: Verbraucherinformationen

Aufgepasst: Weleda warnt vor angegebener Rezeptzutat im Weleda Magazin

Die Weleda informiert in einem Leseranschreiben über eine fälschlicherweise angegebene Zutat eines Rezeptes in der Sommerausgabe der Weleda Kundenzeitschrift „Weleda Magazin“. Innerhalb der Geschichte von „Prinzessin Calendula und Ritter Kamille“ wird ein „Wildkräutersalat für kleine Abenteurer“ vorgestellt Zum vorgestellten Wildkräutersalat die Pflanze Beinwell (Symphytum) als Zutat empfohlen. Diese Pflanze sollte NICHT als...

Dringende Verbraucherwarnung: Explosionsgefahr bei vielen mobilen Gaskochern (Koffergaskocher)

Mobile Gaskocher (Koffergaskocher) sind vor allem bei Campern beliebt. Ganz ungefährlich sind die Geräte allerdings nicht. Dies zeigte jetzt eine Untersuchung der niederländischen Lebensmittel-und Produktsicherheitsbehörde (nVWA), die 27 portable Gaskocher getestet hatte. Bei einigen wurde festgestellt, dass bei Nutzung akute Explosionsgefahr besteht. Durch die Hitzentwicklung kann sich die Druckgaskartusche bis...

Achtung: Falsche Volksbank Emails im Umlauf

Aktuell sind Emails mit dem Betreff Transfer Confirmation (REFERENCE_528I59) (oder ähnlich  im Umlauf, die angeblich von der Volksbank stammen.  Inhaltlich wird auf eine Überweisung hingewiesen, die angeblich vom Mailempfänger getätigt wurde.  Wenn Ihr auch eine solche Mail erhalten habt, wird dringend empfohlen, dem Link am im Text nicht zu folgen,...

Chrom VI in "Livergy" Herren Leder-Handschuhen

Lidl Deutschland verkaufte ab Dezember 2013 „Livergy Herren Leder-Handschuhe, Farbe: Braun (Nappaleder)“ des Lieferanten „You & Me“. In einer behördlichen Untersuchung wurde in dem Produkt Chrom(VI) nachgewiesen.Daher entspricht dieses Produkt nicht den hohen Qualitätsansprüchen von Lidl Deutschland.

Update: Information zu funkgesteuerten Spielzeugauto

Im Rapex-Report 20 vom 23.05.2014 wurden in dem funkgesteuerten Spielzeugauto Stunt-Car von Tchibo kurzkettige Chlorparaffine (SCCP) weit über den zulässigen Werten beanstandet. Diese Meldung wurde mit Bekanntgabe in der Rapex Wochenmeldung 24 entfernt Notification A12/0696/14 from week 20 of 23/05/2014 has been permanently removed following a new legal assessment by the notifying authorities Hinweis:Die Entfernung...

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte warnt vor „Miracle Mineral Supplement“ (MMS)

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) warnt Patientinnen und Patienten vor der Anwendung von Natriumchlorit als Arzneimittel. Natriumchlorit wird derzeit verstärkt über Spam-E-Mail und unsichere Internet-Quellen unter dem Namen „Miracle Mineral Supplement“ (MMS) gemeinsam mit einer verdünnten Säure als Mittel gegen Krebs, Malaria, chronische Infektionen und weitere Krankheiten beworben.

Rückruf: Ansell Healthcare ruft Kondome der Marke Manix ZERO zurück

Die Ansell Healthcare ruft aktuell Kondome der Marke Manix ZERO mit der Lotnummer 1304ZFR191 zurück. Wie das Unternehmen meldet, haben die Produkte mit o.g. Lotnummer den durchgeführten Volumen- und Druckfestigkeitstest nicht bestanden. Bei diesem von der internationalen Norm ISO 4074 vorgeschriebenen Test werden zur Erzeugung eines bestimmten Drucks vor dem...

IKEA weitet Rückruf von Kinderlampen in den USA und Kanada drastisch aus

IKEA bittet nochmals alle Kunden, die eine IKEA Kinder-Wandlampe haben, sofort zu prüfen, ob die Lampe und das Kabel außer Reichweite von Kindern und sicher an der Wand befestigt sind. Das gilt insbesondere für Lampen in der Nähe von Gitterbetten und Laufställen. Diese Warnung samt zugehörigem Rückruf und der Ankündigung...