Kategorie: Verbraucherinformationen

Dringender Sicherheitshinweis zu Kohlenmonoxidmeldern "Flamingo FA334"

Das niederländische Unternehmen  Smartwares Safety & Lighting B.V.  informiert über einen dringenden Sicherheitshinweis zu Kohlenmonoxidmeldern mit der Artikelbezeichnung FA334 der Marke Flamingo. Die betroffenen Geräte wurden im Zeitraum von 2012 bis 2014 verkauft und waren auch in Deutschland erhältlich. Wie das Unternehmen informiert, besteht die Gefahr, dass die Geräte im Ernstfall nicht...

Achtung: Dringende Sicherheitswarnung für Android-Smartphones

Eine derbe Sicherheitslücke Namens Stagefright im Smartphone-Betriebssystem Android sorgt für Aufregung. Eigentlich sind es gleich mehrere Lücken in der Android Multimedia-Schnittstelle der Versionen 2.2 bis 5.1 die von von Joshua Drake (Zimperium zLabs) entdeckt wurden. Durch diese Lücke ist es Angreifern recht einfach möglich, Geräte durch spezielle MMS-Nachrichten regelrecht als...

Nicht Bio: Coop zieht Bio Haferflocken zurück

Die Schweizer Coop zieht Bio Haferflocken zurück, nachdem eine Vermischung mit konventioneller Ware festgestellt wurde. Betroffen sind die Coop Naturaplan Bio Haferflocken grob 500g und Bio Vollkorn Haferflöckli fein 500g. Bei einer intern durchgeführten Analyse wurde eine Vermischung mit konventioneller Ware entdeckt.

Nach Todesfällen in den USA – IKEA warnt vor umkippenden Kommoden

Rund 300.000 Kinder verunglücken Jahr für Jahr in den eigenen vier Wänden. Häufig sind es umkippende Möbel oder Flachbildfernseher, die ein ganz erhebliches Risiko für Kinder darstellen. In den USA läuft derzeit eine großangelegte Warnung zu Kommoden von IKEA. Wie die dortige Verbraucherschutzbehörde (CPSC) in Zusammenarbeit mit IKEA USA mitteilt,...

Lebensgefahr: BfR warnt vor Nahrungsergänzungsmitteln die 2,4-Dinitrophenol (DNP) enthalten

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt vor dem Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln die den Stoff 2,4-Dinitrophenol (DNP) enthalten. Der Meldung zufolge liegen Hinweise vor, dass unerlaubt DNP-haltige Produkte verfügbar sein könnten, bzw. über verschiedene Internethandelsplattformen im Internet bestellbar sind.

Verbraucherinformation: Ricoh informiert zu Fehlfunktion bei PENTAX K-3 II Kameras

Die Ricoh Imaging Deutschland informiert über eine Fehlfunktion des Kameramodells PENTAX K-3 II in spezieller Situation. Wie das Unternehmen mitteilt, lässt sich die Kamera unter bestimmten Bedingungen nicht ausschalten. Dieser Effekt tritt auf, nach dem der Akku entnommen wurde, die Kamera für eine längere Zeit (mehrere Tage bis Wochen) ohne Batterieversorgung...

Rückruf: Kunststoffteile in Hundefutter "Pablo Pastete mit Rind und Leber" via Netto

Warenrückruf der Hundenahrung „Pablo Pastete mit Rind und Leber“ (300 Gramm) Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma SATURN PETCARE GMBH die Hundenahrung „Pablo Pastete mit Rind und Leber“ (300 Gramm) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.05.2017 zurück: Es handelt sich ausschließlich um das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.05.2017 – diese Information steht...

Allergiker aufgepasst: Nicht gekennzeichnete Allergene in Açaico Eis

Die zum Ahold-Konzern gehörende niederländische Handelskette Albert Heijn informiert über die belgische Lebensmittelüberwachung über nicht gekennzeichnete Allergene in Açaico Eis. Demnach wurde in einer Mitteilung über das RASFF (europäisches Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel) darüber informiert, dass nicht gekennzeichnete Milchbestandteile und Soja in dem Eis vorhanden sind.

Achtung: Erhebliche Verletzungsgefahr – Warnung vor älteren Entsaftern der Marke Moulinex

Entsafter – sie stehen in vielen Haushalten, denn schließlich schmeckt selbstgemachter frischer Saft um ein vielfaches besser als gekaufter. Nun aber warnt die französische Verbraucherschutzbehörde (Direction générale de la concurrence, de la consommation et de la répression des fraudes – DGCCRF) eindringlich Besitzer von Moulinex-Entsaftern, Modelle 202, 753 oder 864....