Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Listerien – Importeur ruft zwei französische Ziegenrohmilchkäse zurück

Die Roos-Ruhlmann GmbH informiert über den Rückruf verschiedener Ziegenrohmilchkäse des französischen Herstellers „Gaec de Caperan“. Grund für die Maßnahme ist eine mögliche Kontamination mit Listerien (Listeria monocytogenes).  Betroffener Artikel Produkt: Ziegenrohmilchkäse Artikel: Le Lorenthym (150g) Produkt: Ziegenrohmilchkäse Artikel: Figue a la rose chèvre fermier (125g) Verpackungseinheit: 150g + 125g MHD:...

Rückruf: Listerienverdacht – Hersteller ruft verschiedene Ziegenrohmilchkäse zurück

Der französische Hersteller Gaec Caperan informiert über den Rückruf verschiedener Ziegenrohmilchkäse. Grund für die Maßnahme ist eine mögliche Kontamination mit Listerien (Listeria monocytogenes).    Betroffen sind folgende Käsesorten Buchette Cap 100 g Figue Gap 200 g Bouyguette GAP 150 g Caperou Gap 40 g Chabis Feuille Gap 135 g Boule...

Rückruf: Verdacht auf Escherichia coli (EHEC) – Hersteller ruft „Morbier“ Käse zurück

Aufgrund einer möglichen Kontamination mit Escherichia coli (EHEC) ruft der Hersteller „Coopérative des Monts de Joux“ zwei „Morbier“ Käse zurück. Nach Deutschland gelangte der Käse über die FROMI GmbH Betroffene Artikel Name: Morbier coque – Morbier Tradition Handelsmarke: Monts de Joux – Tradition Verpackungsart: Thekenware und SB-Ware Charge-Nr.: 150 MHDs:...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Wolfshöher Privatbrauerei ruft Biere und Wasser zurück

Die Wolfshöher Privatbrauerei ruft aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes verschiedene Flaschenbiere unterschiedlicher Bezeichnungen sowie Quellwasser  zurück, die in 0,5-Liter-Flaschen abgefüllt wurden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es bei der Abfüllung der genannten Bier- und Wassersorten zu einer Verunreinigung gekommen ist und eine mögliche Gefahr für die Gesundheit nicht ausgeschlossen werden kann.   Um...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Suntjens ruft Wackies Geleestücke zurück

Die Fa. Suntjens Süßwaren Import + Export GmbH ruft das Gelee-Produkt „Wackies“ im Beutel sowie „Wackies“ in Boxen (in Plastikkapseln enthaltene Geleestücke) der Marke „Suntjens Candyland“ aus dem Handel und von Verbrauchern zurück. Es besteht die theoretische Möglichkeit des Erstickens bei Herunterschlucken des Produktes im Ganzen. Betroffener Artikel Produkt: Gelee-Produkt...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – PAK in Leinöl kaltgepresst der Mühlviertler Ölmühle

Im Leinöl kaltgepresst des Herstellers Mühlviertler Ölmühle wurde bei Analysen ein zu hoher Gehalt von PAK 4 Benzo(a)pyren festgestellt. Betroffen sind die Charge: L:30 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 11/2017 Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet Betroffener Artikel Artikel: Leinöl kaltgepresst Mindesthaltbarkeitsdatum: 11/2017 Charge: L: 30 Herstellers: Mühlviertler Ölmühle Verbraucher, die...

Rückruf: Produktionsfehler – Hersteller ruft „PENNY Cola“ zurück

Die Firma HANSA-HEEMANN AG, Rellingen, ruft im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Produkt „PENNY Cola 1,5 L mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.12.17 und der Losnummer L157“ zurück. In einzelnen Flaschen wurde bei internen Untersuchungen eine sensorische Qualitätsabweichung (essigartiger Geruch und stark säuerlicher Geschmack) festgestellt, die auf einen Produktionsfehler zurückgeht. Vor dem...

Verzehrwarnung: Pyrrolizidinalkaloide in „Minkenhus Spanischer Blütenpollen“

Die Heinrich Holtermann KG warnt erneut vor dem Verzehr des Artikels „Minkenhus Spanischer Blütenpollen“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Lebensmitteluntersuchung festgestellt, dass der Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden (PA) auch in einer weiteren Charge zu hoch ist. Bereits MitteJuli hatte das Unternehmen vr einer Charge des „Minkenhus Spanischer Blütenpollen“ gewarnt...

Rückruf: Salmonellen in französischem Käse „Tomme de Montagne“

Da viele Verbraucher sich gerade dort im Urlaub befinden, oder in Grenznähe leben und dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Im französischen Käse „Tomme de Montagne“, verkauft in verschiedenen Molkereien, wurden Salmonellen nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt,...

Rückruf: Salmonellen in Hofmaier „Katenschinken gewürfelt“ via Netto

UPDATE 09.08.2017-Zwei weitere Chargennummern hinzugekommen Die Gelderland Frischwarengesellschaft mbH informiert über den Rückruf des Artikels „Katenschinken gewürfelt (2×125 g)“ der Marke GELDERLAND „HOFMAIER“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01.09.17 und 08.09.17  Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland angeboten. Wie das Unternehmen mitteilt,...