Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Metallstücke – Migros ruft „Haferli“ Hafergebäck zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Migros ruft „Haferli“ Hafergebäck zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich im Hafergebäck „Haferli“ kleine Metallstücke befinden. Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht mehr zu konsumieren. Eine Gesundheitsgefährdung beim Verzehr (Verletzungsgefahr) kann nicht ausgeschlossen werden....

Rückruf: Plastikfremdkörper – Hersteller ruft Italiamo „Gehackte Tomaten mit Basilikum“ via Lidl zurück

Der italienische Hersteller Le Specialità Italiane srl ruft das Produkt „Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2020 und der Charge L327NDB 6A-31/12/2020 SI LB 224 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Plastikfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Erhöhter Gehalt an Fumonisinen in „Molino Riva“ Polenta Maisgries

Die Dunekacke & Wilms Nachf. GmbH & Co informiert über den Rückruf von Polenta Maisgries des italienischen Herstellers Molino Riva. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einer Charge ein erhöhter Gehalt an Fumonisin B1 und B2 festgestellt. Nach Unternehmensangaben sollten vor allem „leichtere“ Menschen wie etwa Kinder das betroffene Produkt...

Rückruf: Erhöhter Jodgehalt in Porto Muiños Nori Flocken

PORTO‐MUIÑOS S.L. ruft aus Gründen des verbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „Porto Muiños Nori in Flocken 25 g“ zurück. Betroffen ist die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 12/2020 Grund für den Rückruf ist ein erhöhter Jodgehalt, der beim Verzehr zu gesundheitlichen Problemen führen kann. PORTO‐MUIÑOS nimmt daher vorsorglich die gesamte CHARGE...

Rückruf: Listerien in CAPITOUL Schafs- und Ziegenmilch Käse

Die Käserei „Les Fromageries Occitanes“  informiert, dass im Rahmen von Eigenkontrollen in untenstehendem Käse CAPITOUL aus Schafs- und Ziegenmilch der Keim (Bakterium) Listeria monocytogenes in sehr geringen, im gesetzlichen Rahmen liegenden Konzentrationen nachgewiesen wurde. Im Normalfall führen derart geringe Konzentrationen von Listeria monocytogenes nicht zu Erkrankungsfällen. Trotzdem sollten gerade Risikogruppen...

Rückruf: Listerien – „Marienhof Erfurt“ ruft Knackwürste zurück

Die Thüringer Havers GmbH, Marienhof Erfurt ruft einem Bericht der Thüringer Allgemeinen zufolge Knackwürste zurück. Als Grund wird in dem Zeitungsbericht eine bakterielle Belastung genannt. Genauere Auskünfte gibt es nicht. Das Unternehmen war – zumindest für uns – am 26.07.18 nicht telefonisch zu erreichen und auf der Internetpräsenz finden sich ebenfalls...

Rückruf in Österreich: Glassplitter in vielen „Ja! Natürlich“ Tomatenprodukten im Glas

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die REWE International AG informiert über den Rückruf des gesamten Warenbestands verschiedener Artikel der „Ja! Natürlich“ Naturprodukte Gesellschaft m.b.H. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in den Produkten Glasfragmente befinden.Die betroffene Ware wird zurückgerufen...

Vorsicht bei Glutenunverträglichkeit: Natur Ostereierfarben von AURO enthalten Gluten

Der Hersteller AURO Pflanzenchemie AG informiert über nicht gekennzeichnete glutenhaltige Getreideart Weizen in dem Produkt „Natur Ostereierfarben“ mit dem MHD 08/2019. Die Farbstoffbeutel enthalten Weizengrieß. Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch wird beim Färben der Eier auch durch kleine Risse oder Sprünge in der Eierschale ein Teil der Farbstoffe auf das Ei gelangen...

Rückruf: Listerien – Specht ruft „Hofmaier“ Corned Beef via Netto Marken-Discount zurück

Die Specht Fleischwaren Vertriebs GmbH informiert über einen Warenrückruf des Artikels „Deutsches Corned Beef Spitzenqualität 3% Fett“ in der 200g Packung mit der Markenbezeichnung „Hofmaier“ und der Veterinärkontrollnummer EV159. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Untersuchung einer Probe eine mikrobiologische Verunreinigung mit Listerien (Listeria monocytogenes) festgestellt. Der betroffene...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Langnese ruft „Viennetta Schokolade“ zurück

Unilever informiert über den Rückruf einzelner Packungen „Viennetta Schokolade“ in der 650g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, können vereinzelte Packungen das Allergen Haselnuss enthalten, obwohl dieses nicht auf der Packung gekennzeichnet ist. Für Haselnuss-Allergiker ist das Produkt nicht zum Verzehr geeignet Der Artikel wurde nach Unternehmensangaben ausschließlich in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen,...