Autor: CleanKids-Magazin

Rückruf: Nicht glutenfrei! Migros ruft tiefgekühlte Aha! Chickenprodukte zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Migros ruft tiefgekühlte «Aha! Chicken Nuggets» und «Aha! Chicken Crispy» zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer internen Kontrolle festgestellt, dass die genannten als Glutenfrei gekennzeichneten Produkte Weizen und Gluten enthalten...

TV-Tipp: Die Risiken des Putzwahns bei „planet e.“ im ZDF

Ihre Putzmittel lassen sich die Deutschen einiges kosten: 4,8 Milliarden Euro investierten Verbraucher im vergangenen Jahr in die Haushaltspflege. Doch das intensive Putzen birgt auch Gefahren für Mensch und Umwelt: Viele Reinigungsprodukte enthalten gefährliche Chemie-Cocktails. Darüber berichtet „planet e.“ in „Gefährlich sauber – die Risiken des Putzwahns“ am Sonntag, 31....

Rückruf ausgeweitet: Gesundheitsgefahr durch Hundefutter von Hill’s Pet Nutrition

UPDATE vom 27.03.2019: Hill’s Pet Nutrition erweitert seinen freiwilligen Rückruf von ausgewähltem Hundefutter in Dosen wegen erhöhtem Vitamin D-Gehalt Hill’s Pet Nutrition hat am 21.03.2019 bekannt gegeben, dass es seinen freiwilligen Rückruf von ausgewähltem Hundefutter in Dosen wegen erhöhtem Vitamin D-Gehalt erweitert. Diese Erweiterung des Rückrufs wurde durch dieselbe Vitamin-Mischung...

Apfelschorle: Fertigschorlen im Test – Nur eine ist gut

Zu wenig Aroma, Saft aus verdorbenen Äpfeln oder unsaubere Verarbeitung – fast alle Fertigschorlen im Test geben Anlass zu Kritik, etwa jede dritte ist mangelhaft. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einer Untersuchung von 24 Apfelschorlen, darunter 9 Bioprodukte, zu Preisen von 0,39 bis 4,50 Euro pro Liter....

Tram­poline: Im Test über­zeugt jedes zweite

Tram­poline machen Spaß und stärken das Körpergefühl, führen aber immer wieder zu Unfällen, vor allem wenn mehrere Kinder gleich­zeitig auf dem Tram­polin springen. Schutz bieten Regeln – und ein sicheres Tram­polin. Nur ein Modell im Test ist mangelhaft, jedes zweite ist sicher und gut. Die Stiftung Warentest hat für die...

Gesunde Getränke für Kinder: Darauf sollten Sie achten

Obst und Gemüse sind gesund für Kinder – das ist unbestritten. Doch es ist nicht immer einfach, die gesunden Lebensmittel Kindern anzubieten. Eine leckere Alternative dazu sind Säfte aus frischen Früchten. Allerdings sind fertige Säfte dabei eher zu vermeiden aufgrund der verschiedenen Zusätze und ihres Zuckergehalts. Mit selbstgemachten Fitmachern können...

Rückruf: Formaldehyd – DEPOT ruft Bambus Geschirr zurück

DEPOT informiert über den Rückruf von Bambus Schalen. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Untersuchungen an diesen Artikeln bei bestimmten Verwendungsbedingungen mit heißen Temperaturen (>70°C) über eine längere Zeit (mehrere Minuten) eine Überschreitung der Werte an freiwerdendem Formaldehyd ergeben. In Folge einer möglichen Abgabe an Lebensmittel kann eine Gefährdung der Gesundheit...

Rückruf: Rapex meldet Verletzungsgefahr bei Kinderwagen der Marke Kunert

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Verletzungsgefahr bei Kinderwagen der Marke Kunert. Die hauptsächlich über das Internet angebotenen Kinderwagen aus Polen werden in verschiedenen Farben angeboten. Der Behördenmeldung aus Finnland zufolge ist das Rückhaltesystem nicht ausreichend und der Wagen hat keine Befestigungspunkte an der Chassis- / Sitzeinheit. Das Kind könnte aus...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Gefährlicher Teddybär von Miniso Life

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über erhebliche Gefahr durch verschluckbare Kleinteile bei dem unten aufgeführten Plüsch Teddy von Miniso Life. Der Meldung zufolge können sich die Augen des Teddys leicht lösen und von Kleinkindern in den Mund genommen werden. Schlimmstenfalls besteht für Kleinkinder Erstickungsgefahr. Bitte überprüfen sie vorhandene Teddys auf abgelöste...

Rapex-Meldung: Nicht zugelassene Inhaltsstoffe in Neon Eye Mascara von PaintGlow

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über einige bedenkliche Inhaltsstoffe, die nicht für die Verwendung in Kosmetika zugelassen sind. So wurde Butylparaben – ein fortpflanzungsgefährdender Stoff und potenziell endokrin wirksam – sowie die Farbstoffe Solvent Yellow 172, CI 45161 und CI 45174, die nicht für die Verwendung in Kosmetika zugelassen sind, sowie CI...